Brands4Friends – Geschlossen aber fair

Mit der steigenden Präsenz des Onlineshopping bildeten sich international zahlreiche verschiedene Shopping Clubs – einer von diesen ist bis heute Brand4friends. Doch hinter der Marke Brands4friends verbirgt sich mittlerweile weit mehr, als nur ein Angebot unter vielen und so konnte es seit seiner Gründung eine Entwicklung verzeichnen, die sich sehen lassen kann und das auf ganzer Linie.

Immerhin steckt hinter dem Namen Brands4Friends ein ungemein hohes Volumen an Inhalt. Unter anderen arbeitet das Unternehmen mit 300 internationalen Mode- und Fashionmarken zusammen und das mit entsprechenden Erfolgen. Das Ergebnis sind zahlreiche Sonderaktionen mit einem nahezu außergewöhnlichen Preis – Leistungsverhältnis. Kaum ein anderer Shopping Club schafft es, die Topmarken zu solch günstigen Konditionen an die jeweiligen Mitglieder zu geben. Zudem bietet Brands4friends jeden Tag neue limitierte Aktionen der verschiedensten Topmarken dieser Welt, die zum Teil auch mit 70 Prozent Preisnachlass versehen sind. Bekannt ist Brands4friends heute als bester und ebenso auch größter deutscher Shopping Club und zählt mittlerweile 1,7 Millionen registrierte Nutzer. Täglich kann sich Brands4friends über neue Mitglieder freuen, in der Regel handelt es sich hierbei um 10.000 neue User.



brands4friends - Shopping Club mit Top Markenangeboten

Die Community wächst und das in einem Tempo, dass sich wahrlich sehen lassen kann. Das Durchschnittsalter der Mitglieder zeigt, dass es sich hierbei bei Weitem nicht mehr nur um ein Angebot für Teenies handelt. Immerhin beträgt dieses 31,6 Jahre und so konnte sich Brands4Friends ebenso zu einer gelungenen Adresse für junge Familien entwickeln. Doch hinter diesem Shopping Club verbirgt sich weit mehr als nur eine ideale Möglichkeit zum Einkaufen. So werden die zahlreichen Mitglieder auf einem Blog mit den neusten Informationen und Trends versorgt, die die Modewelt in diesen Tagen zu bieten hat. Zudem bietet Brands4Friends mehrere Möglichkeiten hinsichtlich einer Mitgliedschaft.

Zum einen kann man sich via der Internetpräsenz auf eine Warteliste setzen lassen. Wesentlich schneller und vor allem auch effektiver ist die Einladung durch ein bereits registriertes Mitglied. Außerdem räumt Brands4Friends einigen Medien die Möglichkeit eines zeitlich begrenzten Zugangslinks für ihre Kunden ein.

Brands4Friends wurde im Jahr 2007 gegründet und besticht bis heute durch eine überragende Präsenz. Online ist der Shopping Club seit September 2007. Ausgehend von Berlin – Mitte wird Brands4Friends von der Private Sale GmbH betrieben und verfügt über etwa 100 Festangestellte Mitarbeiter, die aus 11 verschiedenen Nationen stammen. Allein im Jahr 2008 entschied sich das Unternehmen für 70 neue Einstellungen. Mit einem Umsatz von etwa 25 Millionen Euro konnte Brands4Friends 2008 seinen Erfolg und die bisherige Entwicklung unterstreichen.

Im Jahr 2010 wurde Brands4Friends von eBay für einen Kaufpreis von 150 Millionen Euro übernommen. Im Jahr 2012 bekam Brands4Friends dann ein neues Logo. Inzwischen verzeichnet der Shopping Club über 4 Millionen Mitglieder und gehört damit mit zu den größten Shoppingclubs für Mode und Designerkleidung in Deutschland. Hier gehts zu Brands4Friends.

GD Star Rating
loading...
Hinterlasse einen Kommentar