Modisch in den Herbst – Die neue Kollektion von Rupert Sanderson

Der September macht sich langsam in den heimischen Kleiderschränken bemerkbar: Kurze Röcke weichen Hosen und langem Stoff, leichte Blusen machen machen Platz für warme Pullover, Jacken und Mäntel. Natürlich passt sich hier auch die Schuhmode an die neue Gewandung an – und die Versprechen sind groß.

Rupert Sanderson überzeugt in dieser Saison mit Klassik und einem Hauch Extravaganz. Schlanke Schnitte, hohe Absätze (gerne auch Pfennig) und überwiegend dunkle, gedeckte Farben stehen in perfektem Einklang mit der melancholischen Jahreszeit, ohne aber die weibliche Linie zu vernachlässigen. Jedoch darf sich Frau auch auf gut platzierte Farbtupfer freuen, wie beispielsweise auf die fuchsiafarbene Version des Modells Favell, das ein dunkles Outfit perfekt aufpeppt und sich gut zum kleinen Schwarzen macht. Sowohl Pumps mit Plateau als auch flache Zeitgenossen und High Heels sind in diesem Herbst angesagt. Sanderson legt vor allem Wert auf einfache, klare und zeitlose Formen, die zu jedem Outfit passen und die Trägerin elegant durch den Herbst bringen.

Auch was Stiefel angeht achtet die neue Kollektion auf eine simple Linie und stellt Form eindeutig über Extras. Sämtliche Modelle bedienen sich am topaktuellen Look von Reit- und Westernstiefeln, hohe Schäfte werden gern mit einfachen Schnallen und Schlaufen dekoriert. Auch hier steht die Betonung der schlanken Fußform im Vordergrund und die Kollektion strotzt, trotz besagter „Ode to simplicity“, nur so vor Weiblichkeit.

Als besonderer Leckerbissen der Kollektion sticht vor allem das Design des Bootiemodells Garron ins Auge. Über dunkles, samtiges Violett, das schon fast in Nachtblau übergeht, schlängelt sich hier eine einfache, schon futuristisch anmutende Linie von grellem Azur. Punktgenau wird auch hier durch dieses Extra die weibliche Fußform extrem betont. Der versteckte Plateauabsatz mit einer Höhe von 10 mm mogelt der Schuhhöhe noch einiges an Länge hinzu und sorgt für eine gestreckte Silhouette und atemberaubende Beine.
Auch der klassische Leopardenlook ist in der aktuellen Kollektion mit dem Modell Lux vertreten.

Durch ein besonders außergewöhnliches Design sticht vor allem der Schuh „Marilyn“ ins Auge. Die überwiegend dunkelrot, schon fast schwarz gehaltenen Plateausandalen bestechen durch grellrote Extras, wie etwa die farbig umrahmte Sohle und die mit ebenfalls roten Strasssteinen besetzten Kussmünder, welche effektvoll über den Zehen angebracht sind und das Highlight auf jeder Abendveranstaltung sein dürften.

Mit den High Wedge Booties „Jussy“ hingegen setzt Rupert Sanderson hingegen auf retro-rebellisch anmutenden Wild-West-Style. Rotes Lackleder, eine leicht knittrige Optik, schwarze Revolver-Applikationen mit gelben Rosen, Keilabsatz und die obligatorische Schlaufe verwandeln jede Frau in ein freches Cowgirl.

GD Star Rating
loading...
Hinterlasse einen Kommentar