Kleiderkreisel in neuem Gewand

Wir alle werfen eindeutig viel zu viel weg und horten zudem noch etliche Kleidungsstücke in unseren Schränken, die wir eigentlich nicht mehr wirklich tragen. Unser Konsumrausch macht die Situation nur noch schlimmer. Doch zum Glück gibt es das Internet und viele kreative Köpfe, die sich alternative Projekte ausdenken! Eine solche Plattform, die wir jedem Fashion Victim wärmstens empfehlen können, ist Kleiderkreisel.de. Die Seite präsentiert sich ab sofort in einem neuen Gewand!

Kleiderkreisel möchte sich aktiv gegen Verschwendung und Konsumrausch einsetzen und bietet daher allen Ähnlich-Denkenden die Möglichkeit kostenlos Kleidung über das Netz zu tauschen. Dies ist nicht nur einfach, sondern macht auch noch jede Menge Spaß, denn über das fröhliche Tauschen kommt man ins Gespräch, gibt sich gegenseitig Tipps und es soll sogar die eine oder andere Freundschaft daraus entstanden sein. Zudem mistet man natürlich seinen Kleiderschrank aus und kann ihn über Kleiderkreisel gleich wieder mit neuen Stücken füllen, die man auch wirklich trägt.

Auf diese Weise wird Ungenutztes weiterverwendet und die Umwelt geschont. Doch nicht nur die inzwischen über 310.000 Mitglieder wollen sich neu einkleiden. Auch die Seite selbst wurde einem Umstyling unterzogen und präsentiert sich in diesen Tagen in angesagten Pastellbildern und mit runden Profilbildern im Retro-Look. Also, tauschen statt immer nur kaufen!

GD Star Rating
loading...
Kommentare
2 Antworten zu “Kleiderkreisel in neuem Gewand”
  1. Annemarie sagt:

    Davon abgesehen, dass ich mich grundsätzlich schwer von etwas trennen kann, ist mir das ganze Verkaufs- oder Tauschzeugs alles zu stressig, wenn ich auch Mädels kenne die davon absolut begeistert sind (ist halt Geschmackssache). Ich bringe meine abgelegte Kleidung (wenn sie noch annehmbar ist) gerne nach Oxfam. Dort gibts zwar kein Geld dafür, aber ich bilde mir ein, ggf. damit etwas Gutes zu tun.

    http://www.whattowear.de/wegwerfenoderbehalten.html

Trackbacks
Was andere sagen:
  1. […] Geschrieben von Nina am Samstag, 1 Dezember, 2012 · Hinterlasse einen Kommentar  Alle Eltern wissen, wie schnell Kinder aus ihren Sachen herauswachsen, wie rasch Spielsachen langweilig werden können, wie teuer das Ganze werden kann und vor allem, wie schön es ist, sich zusätzlich auch einmal selbst etwas zu gönnen. Doch nicht alle können dem typischen Gedränge auf Flohmärkten und Co. etwas abgewinnen. Für all diese Mamis gibt es im Netz seit kurzem eine Lösung: Mamikreisel.de, die kleine Schwester von Kleiderkreisel. […]



Hinterlasse einen Kommentar