Sexy Styles treffen bei Dorit auf lebensfrohe Klassiker

Kaum ein Ort wird wohl mehr mit Strandleben, Lebenslust und Meer in Verbindung gebracht wie Miami. Es ist die Kombination zwischen Luxus und gnadenloser Einfachheit, die Miami zu einem Highlight der Welt macht, die Stadt gleichzeitig aber auch als prädestinierten Austragungsort der Mercedes Benz Fashion Week Swim erscheinen lässt. Auch 2012 hielt die Fashion Week Swim in Dorit beeindruckende Highlights und Kollektionen mit einer großen Auswahl an Stücken bereit, die zum Träumen einluden. Wie geschickt sich Klassiker und sexy Looks miteinander kombinieren lassen, bewies bei der diesjährigen Ausgabe der Show das Label Dorit.

In einer aufwendigen Kollektion gelang es Dorit die unterschiedlichsten Facetten des Meeres aufzugreifen. Dabei mangelte es den Stücken nicht an Lebenslust und Lebenskraft. Die intensiven Farben vermittelten den Bikinis ein besonderes Flair und machten sie zum strahlenden Blickfang während eines Tages am Strand. Das strahlende Gelb des Bikinis, der zu Beginn der Show von Dorit gezeigt wurde, schien das Spiegelbild der Sonne zu sein. Doch auch bei den anderen Stücken musste der Bogen zu Sonne, Meer und Strand nicht lange gesucht werden.
Überraschend erwies sich jedoch der plötzliche Wechsel zu bedingungsloser Klassik.

Ein- und Zweiteiler in klassischem Weiß begeisterten vor allem mit kleinen Details, die sich beispielsweise am Rand des Bikinioberteils in Form goldener Pfeile zeigten. Einer besonderen Augenweide kam jedoch das knöchellange Strandkleid gleich. Die Wahl des luftigen Stoffes lässt bei einem Tag am Strand ausreichend Raum zum Atmen und bedient sich zugleich an der Wirkung der kühlen Meeresbrise, die es ungezwungen und frei flattern lässt. Farbverläufe und florale Muster auf pastellfarbenen Oberteilen runden die Kollektion ab und sind ein Beweis dafür, dass es meist die kleinen Details sind, die Bademode zum Leben erwecken.

GD Star Rating
loading...

Kommentare sind geschlossen.