Lush startet Anti-Pelzkampagne zum Welt-Vegan-Tag

Pünktlich zum Welt-Vegan-Tag am 1. November 2012 fällt bei Lush der Startschuss für die Anti- Pelzkampagne. Das Unternehmen fordert ein Verbot der Pelztierzucht in Deutschland und richtet sich damit direkt an die zuständige Ministerin Ilse Aigner. Begleitet wird die Kampagne von einer Presseaktion, die – je nach Bundesland und Feiertag – am 1. oder 2. November 2012 stattfinden wird.

Aktivisten vor den Lush-Shops werden für Tiere demonstrieren, die ihren Pelz und damit auch ihr Leben qualvoll für Mode lassen müssen. Unterstützt wird Lush bei der Kampagne vom Arbeitskreis Humaner Tierschutz e.V., der auf der eigenen Homepage zu einer Online-Petition aufrufen wird. Passend zur Kampagne wird es in den Lush-Shops eine Seife zu kaufen geben, deren kompletter Erlös abzüglich der Mehrwertsteuer an Tierschutzorganisationen gespendet wird.

Mit der „Pfötchen“ Seife von Lush bekommst man im wahrsten Sinne des Wortes samtweiche Pfötchen und zeigt Flagge im Kampf gegen Pelze. Raps-, Kokos- und Sandelholzöl pflegen die Haut und hinterlassen wunderbar zarte Hände. Durch das enthaltene, hauptpflegende Neroliöl ist die Seife auch für trockene und empfindliche Haut geeignet.

Die limitierte Pfötchen Seife ist ab dem 1. November 2012 in allen Lush-Shops deutschlandweit sowie online erhältlich, solange der Vorrat reicht. Weitere Informationen zur Anti-Pelzkampagne finden man unter Lush und unter Tierschutzbüro.

GD Star Rating
loading...
Kommentare
2 Antworten zu “Lush startet Anti-Pelzkampagne zum Welt-Vegan-Tag”
  1. Gast sagt:

    Die Lush Sekte sollte mal vor der eigenen Türe kehren, wie damals Zeitungen wie die Zeit über die Arbeitsbedingungen bei Lush berichtet hat, wie die mit Kunden umgehen, das es bei Lush sich um eine sektenhafte Organisation halten soll usw. kann GOGGLEN

Hinterlasse einen Kommentar