Ein neues Buch im Regal: Der perfekte Stil von Nina Garcia

„Trends kommen und gehen, wahrer Stil aber ist zeitlos“ sagt die Modeexpertin Nina Garcia. Auf der Suche nach dem „perfekten Stil“ sollte man sich, nicht nur bei der nächsten Shopping-Tour, diese drei Fragen stellen: „Was habe ich? Was brauche ich? Und was will ich?“

In ihrem neuen Buch „Der perfekte Stil“ geht Nina Garcia der Frage nach, wie wir unseren persönlichen Stil entdecken und weiterentwickeln können, ohne uns in den finanziellen Ruin zu stürzen, denn der „perfekte“ Stil ist keine Frage des Geldbeutels. Bebildert wurde auch ihr neues Buch von Ruben Toledo.

Modetrends verleiten uns dazu, im Kaufrausch unseren Kleiderschrank mit Stücken zu füllen, die wir eigentlich nicht brauchen und die nicht unter die Kategorie „stilvoll“ fallen. Nina Garcia plädiert dafür, inne zu halten, den Kleiderschrank zu entrümpeln und die Sachen zu pflegen, die wir bereits besitzen. Sich von Kleidungsstücken zu trennen, die uns an schöne Erlebnisse erinnern, ist nicht leicht und fällt auch Nina Garcia schwer.

Doch können nur so die Schätze, die seit Jahren in unserem Kleiderschrank schlummern, entdeckt werden. Schön ist, wenn dabei möglichst viele qualitativ hochwertige und klassische Kleidungsstücke zu Tage kommen. (Dazu zählt Nina Garcia u.a. den Trenchcoat, eine klassische weiße Bluse, das kleine Schwarze und die Jeans. Diesem Thema widmete sie ihr erstes Buch „Der perfekte Kleiderschrank“).

Neben der Konzentration auf das Wesentliche dürfen aber die schönen Dinge, all das, was wir uns wünschen, nicht zu kurz kommen. Diese beschränken sich nicht alleine auf Kleidungsstücke, sondern betreffen auch die Frisur oder das Make-up und schließen im Allgemeinen eine entspannte Lebenseinstellung mit ein.

GD Star Rating
loading...
Hinterlasse einen Kommentar