Das Schmucklabel Ada’s Avenue unterstützt den Kampf gegen Brustkrebs

Brustkrebs ist die häufigste Krebserkrankung bei Frauen. Allein in Deutschland erkranken jährlich rund 58.000 Frauen und über 17.000 sterben an den Folgen. Das junge Berliner Schmucklabel Ada’s Avenue möchte mamazone e.V. helfen und wird hierbei vom jungen Unternehemen Miacosa, der Schauspielerin Nina Gnädig und der SKY Moderatorin Esther Sedladczek unterstützt.

mamazone e.V. ist mit 1.700 Mitgliedern die größte und aktivste Brustkrebs-Patientinnen Initiative in Deutschland. Sie unterstützt, stärkt und berät Frauen mit Brustkrebs. Informationen zu neuen Forschungsentwicklungen werden von mamazone e.V. beobachtet und stets an die Betroffenen weitergeleitet.

„Die Brustkrebsrate hat sich weltweit in den letzten dreißig Jahren mehr als verdoppelt – in Deutschland erkrankt heute jede neunte Frau daran. Treffen kann es jede von uns. Nicht dran denken hilft nicht. Zwei Mal im Jahr zum Arzt gehen schon.“, sagt Schauspielerin Nina Gnädig, die das Projekt unterstützt. Auf der Homepage von Ada’s Avenue kann das rosafarbene Armbändchen erworben werden, es kostet 5 Euro und der gesamte Ertrag wird an mamazone e.V. weitergegeben.

GD Star Rating
loading...
Hinterlasse einen Kommentar