Balenciaga: Nicolas Ghesquière verlässt französisches Modehaus!

Seit 15 Jahren ist der Designer Nicolas Ghesquière bereits für das französische Modehaus Balenciaga tätig. Nun wurde offiziell bekanntgegeben, dass Ghesquière seinen Posten als Chefdesigner zum 30. November 2012 räumen wird. Die Kollektion, die er im September auf den Prêt-à-porter-Schauen in Paris zeigte, war demnach seine letzte Kollektion für das Unternehmen.

Man habe die Entscheidung gemeinsam getroffen, heißt es in der Mitteilung. Nicolas Ghesquière startete seine Laufbahn im Modebiz als Assistent von Jean Paul Gaultier. Mit nur 25 Jahren wurde er zum Chefdesigner von Balenciaga! Seitdem hat er dafür gesorgt, dass das Modehaus ein neues Image bekam. Er hat es sozusagen aus der Versenkung geholt und erneut zu einer begehrten Marke gemacht. Nun wird er also eigene Wege gehen, auf die wir alle ziemlich gespannt sind!

Wer sein Nachfolger wird, ist, zumindest öffentlich, noch nicht klar. François-Henri Pinault, Chef des Luxusgüterkonzerns PPR, zu dem auch Balenciaga gehört, sagte, dass Cristóbal Balenciaga ein wahres Genie gewesen sei. Nicolas Ghesquière hat seine Arbeit fortgeführt und habe einen einzigartigen Einfluss auf das Modehaus gehabt.

GD Star Rating
loading...

Kommentare sind geschlossen.