Der Herbst Look der Stars – wer trägt was?

Was tragen die Stars in diesem Herbst? Gehen sie mit dem Trend oder lassen sie sich nicht beeindrucken und kreieren lieber ihren ganz eigenen Look?

Das britische Topmodel Agyness Deyn ist immer wieder für eine modische Überraschung gut. Sie machte den Bubikopf wieder populär und trägt was ihr gefällt. Nach eigenen Angaben stöbert Agyness für ihr Leben gern auf Flohmärkten in London, auf der Suche nach trendigen oder auch besonders flippigen Accessoires. Wer Agyness Outfit nachmachen möchte, der braucht nicht viel um trendy auszusehen. Schwarze Shorts zu einem Satin Top, coole Strumpfhosen mit Print und dazu Ankleboots aus schwarzem Lackleder. Besonders lässig sieht zu diesem Look eine Oversized Jacke mit breiten Schulterpolstern aus. Fertig ist der Look, den Agyness Deyn zu heißen Partynächten in London trägt.

Auch Emma Watson hat sich von der kleinen Harry Potter Darstellerin in eine echte Stilikone verwandelt. Das Burberry Model zeigt dass weniger mehr sein kann und liegt so voll im Trend für diesen Herbst. Für den Abend wählt Emma Watson ein Mega-Minikleid in Gold mit schwarzen Lackleder Plateau Pumps. Das sieht nicht nur super elegant aus, sondern macht auch eine schlanke Figur. Schmuck ist bei diesem Look allerdings völlig überflüssig.

Hosenanzüge sind bei R’n’B Queen Rihanna total angesagt. Sie kombiniert einen lässigen Jumpsuit mit Pumps oder Low Boots und unterstreicht so ihre Weiblichkeit auf ganzer Linie. Aber Vorsicht, Jumpsuits sind nicht für alle geeignet, wer ein bisschen zu viel auf den Hüften hat, der sollte lieber die Hände davon lassen, denn sonst sieht das angesagte Teil schnell nicht mehr so trendy aus.

Obwohl gerade mal wieder heftig in der Kritik, ist Kate Moss doch immer noch die Trendsetterin Nummer eins. Wer wie Kate durch den Herbst gehen will, der braucht nur Leoparden Print in allen Ausführungen. Kate Moss trägt den tierischen Look als Mantel oder Jacke besonders gern zum kleinen Schwarzen.

GD Star Rating
loading...
Hinterlasse einen Kommentar