Shoppr

Shoppr bringt Ordnung ins Online-Shopping

Wer kennt das nicht: Man ist zu einer Veranstaltung eingeladen und sucht das passende Outfit. Zunächst durchforstet man angesagte Modeblogs, um sich zu inspirieren. Bis man letztendlich beim eigentlichen Einkaufen angelangt ist, hat man schon eine lange Lesezeichenliste in seinem Browser erstellt. Dann wächst diese Liste noch durch die vielen interessanten Artikel in den Online-Shops. Wenn man dann das siebte Paar Peep Toes nochmals mit dem zweiten Paar seiner Shopping-Tour vergleichen möchte und dann bemerkt, man hat ausgerechnet bei diesem vergessen ein Lesezeichen zu erstellen, dann ist der Frust groß. Viel Auswahl ist zwar schön, allerdings verliert man deswegen auch schnell den Überblick. Bevor man sich ärgert und sich genervt entschließt, in Zukunft wieder durch die Läden und Einkaufsstraßen zu rennen, sollte man sich das neue Portal www.shoppr.de ansehen. Hier kann man Ordnung ins Online-Shopping bringen.

Beliebig viele Artikel speichern, ordnen und mit Freunden teilen
Mit shoppr lassen sich Produktentdeckungen einfach speichern, in Listen organisieren und mit Freunden diskutieren. Der shoppr+ Button fügt Artikel aus jedem Online-Shop mit einem Klick zum Mein shoppr-Account hinzu. Die Lieblingsjeans, das lang ersehnte Parfum oder die Traumhandtasche kann man auch auf seinen Wunschzettel setzen. Vielleicht schauen die Freunde oder die Familie hier vor dem nächsten Geburtstag vorbei.
Auch der gewöhnliche Einkaufsbummel wurde in shoppr integriert: So lassen sich Fotos von den Artikeln, die man im Modeladen oder im Einkaufscenter fotografiert hat, in „Mein shoppr“ hochladen. Den Stiefel aus dem Laden kann man zuhause nochmals anschauen und mit dem Online-Angebot vergleichen. Sollte man sich mal nicht entscheiden können, gibt es den Menüpunkt „Freunde fragen“. Dort zieht man per Drag and Drop die Produkte aus seinen Listen in eine E-Mail und schickt die Frage mitsamt den Produktfotos an seine Freunde.

Einkaufstipps nach den individuellen Interessen
Shoppr dient nicht nur als Gedächtnisstütze, sondern ist ebenso ein Inspirationspool: Täglich werden neue Produktvorschläge gemacht. Nach der Anmeldung kreuzt man hierfür seine persönlichen Interessenfelder an wie etwa Women’s, Men’s, Kunst und Design, Home and Living, Medien, Technik, Sport und Freizeit, Reisen und Kulinarisches etc. Auf der Startseite erhält man zukünftig Vorschläge für das jeweilige Themenfeld. Unter Women’s finden sich dann z. B. ein Kleid, ein Bolero, eine Handtasche, die passende Sonnenbrille, ein Parfum sowie Stiefel. Interessiert man sich für einen dieser Artikel, so wird man direkt an den Verkäufer weitergeleitet.
Shoppr selbst ist kein Shop, sondern eher ein interaktiver Katalog mit erlesenen Produkten, die einem hohen Design-Anspruch genügen müssen und für eine anspruchsvolle Zielgruppe ausgesucht wurden.

GD Star Rating
loading...
Hinterlasse einen Kommentar