Greenpeace: Levi’s muss zur Entgiftung!

Die Umweltschutzorganisation Greenpeace setzt sich seit Jahren unter anderem für die umweltfreundliche Produktion von Kleidung ein. Einige Ketten haben bereits auf entsprechende Forderungen reagiert und haben sich bereit erklärt, in den kommenden Jahren gewisse Maßnahmen zu ergreifen. In einer groß angelegten Aktion sammelt Greenpeace nun Stimmen um Levi’s aufzufordern, etwas gegen Gifte und andere schädliche Substanzen bei der Herstellung der Jeans zu tun.

Harte Chemikalien kommen beim Färben und Waschen der Denimmode zum Einsatz, die nicht nur die Umwelt schwer belasten, sondern auch gefährlich für die Menschen sind, die die Stücke herstellen und tragen! Das Unternehmen Levi’s habe mit seiner „WaterLess Kampagne“ bereits einen ersten wichtigen Schritt gemacht, nun sei es Zeit auch gegen die Gifte vorzugehen und sie durch umweltfreundliche Substanzen zu ersetzen.

501.000 Stimmen möchte Greenpeace mindestens dafür sammeln, damit wir alle zeigen, dass uns solche schädlichen Methoden bei der Klamottenherstellung nicht egal sind. Also, unbedingt bei der Greenpeace Detox-Kampagne mitmachen!

GD Star Rating
loading...
Hinterlasse einen Kommentar