Michel Perry Glacelle

Neue Kollektion vom „König der Pumps“ Michel Perry

20-jährige Designer-Erfahrung und das klare Einhalten von femininen Formen und Strukturen prägen auch die neue Kollektion von Michel Perry im Frühjahr 2013. Der Modenarr, dessen Schuhe modebegeisterte Frauen bereits in der Serie „Sex-and-the-City“ bewundern konnten, hat mit seiner neuen Kollektion z.B. dem klassischen braunen Stiefel neues Leben und Eleganz eingehaucht.

Hierbei legt der Designer Wert auf hochwertige Materialien wie Kalbs- oder Ziegenleder. Trotzdem bleibt sein Steckenpferd ganz klar der Pumps, mal klassisch schick oder extravagant im Zebramuster – ein Hingucker ist das exklusive Schuhwerk allemal. Zum Aufpeppen des Business-Outfits eignen sich z.B. die eleganten Derbys aus Ziegenleder mit kontrastierenden Farben im Vorderfuß und kurzer Schnürung oder auch die in Leder gehaltenen braun-weißen Low Boots „Glacelle“ mit langer Schnürung.

Für viele Gelegenheiten hat Michel Perry den passenden Schuhe kreiert, so z.B. auch eine Sandale aus Ziegenleder mit kunterbunten Kirsch- und Streifenelementen oder eine goldene Plateau-Sandale mit geflochtenen Riemchen, die jedes Sommerkleid eleganter aussehen lässt. An Weiblichkeit sind die sommerlichen Sandalen schon aufgrund der Absatzhöhe von bis zu 12 cm kaum zu übertreffen. Egal ob Pumps mit Pfennigabsatz, Sandale mit Mega-Plateausohle oder auch ein flacher Stiefel, in der neuen Kollektion von Michel Perry ist für jeden Geschmack in Höhe und Form etwas Passendes zu finden.

Jedoch kennzeichnet den Designer ein ungewöhnlicher Werdegang, da Michel Perry im Jahr 1970 vom Kunstinstitut Beaux-Arts de Mons in Belgien abging um den Schuhfachhandel seiner Eltern zu übernehmen. Glücklicherweise hat der Designer seine Leidenschaft nie aufgegeben und entwarf weiterhin Schuhe. Jedoch kam der Durchbruch erst in den 90er Jahren, als er seine eigene Kollektion in einem Geschäft auf der Rue de Turbigo in Paris verkaufte. Somit hätten schuhbegeisterte Frauen fast auf die Kreationen dieses kreativen Kopfes verzichten müssen. Da Michel Perry aber mit Leib und Seele Designer ist, hat er den Sprung in Designer-Olymp geschafft und setzt übrigens jetzt, mit 50 Jahren, sein Studium an der Beaux-Arts de Mons in Ruhe fort.

GD Star Rating
loading...
Hinterlasse einen Kommentar