Hien Le Fashion Week Berlin Show

Hien Le eröffnet Shows der Fashion Week January 2013

Die Fashion Week hält wieder Einzug in Berlin. Vom 15. bis zum 20. Januar 2013 dreht sich in der Hauptstadt das Mode-Karussell. Allerorts treffen Designer und Models, Journalisten, Einkäufer und Modefachleute, die Schönen und Reichen oder einfach nur Interessierte zusammen. Gesichtet wurden Promis wie der TV-Juror Bruce Darnell sowie der GNTM-Mann Rolf Scheider, die Schauspieler Julia Malik und Jan Sosnik.
Neben den Moderatoren Johanna Klum, Ruth Moschner und Jochen Schropp samt Freundin waren auch zahlreiche bekannte Models unterwegs: Das Tattoo-Model Lexy Hell, Model Franziska Knuppe und Germany`s Next Topmodel Marie Nasemann waren mit von der Partie. Die Liste der „Who-is-who“ wird in den kommenden Tagen kein Ende nehmen.

Etwas entfernt vom großen Trubel der aufwendigen Shows auf dem Laufsteg, die die Herbst/Winter-Kollektion 2013/2014 zeigen, finden Fachbesucher oder auch interessierte Normalbürger die „Fashion Week für alle“. Hier wird an diversen Lokalitäten Berlins u. a. die frische Mode junger Designer oder kreativer Studenten aus dem 3. Semester der HTW Berlin vorgestellt. Andernorts präsentieren z. B. die „Showfloor Berlin“ oder die „Green Showroom“ umweltbewusst orientierte Labels und „grüne Mode“.

Modemessen wie die „Bread & Butter 2013“, „The Gallery Berlin“ oder „Bright“ , die hauptsächlich von Fachleuten und Händlern besucht werden, gastieren an den verschiedensten Locations, so auch in den Hallen des Flughafen Berlin-Tempelhof. Rundherum um den Wirbel der Fashion Week Berlin finden mehrere Sonderausstellungen, spezielle Events und andere Aktionen statt.

Hien Le
Das Hauptaugenmerk jedoch liegt auf den strahlenden Shows, die sich während dieser Tage aneinanderreihen wie die Perlen einer Kette. Die Catwalks glühen und die musternden Augen des Publikums ebenso, wenn unter anderem Perret Schaad, Lena Hoschek oder Sissi Goetze ihre atemberaubenden Kollektionen präsentieren. Mit dem Designer Hien Le fiel am 15. Januar der Startschuss zu den großen Auftritten:

Der 1979 in Laos geborene Designer lernte von seinem Großvater die Liebe zum Schneidern. Zielgerichtet ließ er sich in Berlin zum Bekleidungsschneider ausbilden, erwarb in Frankreich und Belgien die nötige Praxis und schloss 2008 an der HTW Berlin mit dem Modedesigner ab. Zusätzliche Erfahrung sammelte er zwei Jahre lang in einer PR- Agentur, die er schließlich in sein eigenes Modelabel mit einbringen konnte. Während der Fashion Week Berlin 2010 stellte er erstmals sein Label „Hien Le“ vor.

Sein Stil besticht durch schlichte, gerade, fast puristische Schnitte und zarte, exquisite Stoffe wie Seide, Seide-Bambus-Mix und Baumwolle. Seine Herbst/Winterkollektion 2013/2014 beeindruckt mit fließenden Seidenstoffen, weichen Wollpullovern oder transparenten einfachen Kleidern. Er kombiniert erlesene, glatte Materialien mit Häkeldetails oder setzt mit zerlaufenden Drucken in Naturtönen feine Akzente. Seine Modelle sind hochgeschlossen, unaufdringlich, aber kostbar, wobei die Farben Weiß, Schwarz und Dunkelbraun dominieren.

GD Star Rating
loading...
Hinterlasse einen Kommentar