Vladimir Karaleev auf der Berlin Fashion Week Januar 2013: Auch Männermode

Die Show von Designer Vladimir Karaleev zog am gestrigen Freitagabend noch einmal etliche Modebegeisterte ins Zelt am Brandenburger Tor und so manch einer war sogar bereit die Show sitzend auf den Treppen zu verfolgen. Kein Wunder, denn der gebürtige Bulgare spielt mit Stoffen wie kaum ein anderer, der auf der Berlin Fashion Week zeigen darf und zu seiner Show Prominente wie Lars Eidinger, Maryam Zaree und die Jungs von Hurts locken konnte.

Karaleev spielt bewusst mit unterschiedlichen Stoffen, dekonstruiert seine Kleidung und das, ohne dass es gleich komplett untragbar aussieht. Mode mit einem Hauch Kunst, das will man doch auf einer Modewoche sehen! Der Designer setzt Stoffe dort ein, wo man sie nicht unbedingt im ersten Moment platzieren würde.

Generell spielt er bewusst mit Elementen der Dekonstruktion: Nähte sind hier und da offen und ein Pullover hat drei unterschiedliche Ärmelabschlüsse. Gut platzierte Cut-Outs sind ebenso zu finden. Zum ersten Mal zeigt Vladimir Karaleev auch Männermode und wählte auch dabei den richtigen Mix. Alles stimmig, alles eine runde Sache! Merkt euch diesen Namen, falls ihr es natürlich nicht schon getan habt!

GD Star Rating
loading...
Hinterlasse einen Kommentar