Iris van Herpen Voltage Haute Couture

Iris van Herpen: Paris Haute Couture unter Hochspannung

Bei den Haute Couture Schauen in Paris spielt auch immer wieder die Inszenierung einer Kollektion eine entscheidende Rolle. Iris van Herpen hat für ihre Frühjahr/Sommer-Kollektion 2013 mit dem Namen „Voltage“ gleich mal ein Model unter Starkstrom gesetzt, das in einem speziellen Anzug auf einer Teslaspule stand und daher mehr oder weniger gefahrlos minutenlang Blitze um sich zucken lassen konnte.

Der beeindruckende Auftakt zu einer beeindruckenden Kollektion. Die erste 28-jährige Designerin aus den Niederlanden gilt als absolutes Wunderkind der Modeszene und hat bereits in diesem Alter die Ehre bei den Haute Couture Schauen in Paris ihre Entwürfe zeigen zu können. Generell entwirft sie nicht nur tolle Mode, sondern sieht das Ganze auch ein wenig als Versuchslabor.

Im letzten Jahr experimentierte sie mit Mikroorganismen und nun hat sie zusammen mit Experten und Wissenschaftlern ein paar Stücke der aktuelle Kollektion mit einem 3D-Drucker anfertigen lassen! Auf diese Weise verschmelzen Technik, Mode und Architektur, denn das Kleid wird in der dritten Dimension quasi konstruiert. Die Stücke werden nach der Show sogar im MIT ausgestellt!

GD Star Rating
loading...
Hinterlasse einen Kommentar