H&M Design Award 2013 geht an Minju Kim!

Die glückliche Siegerin des H&M Design Awards 2013 steht fest: Es ist die Koreanerin Minju Kim, die die Jury durch ihre Mischung aus unkonventionellen Entwürfen und traditionellem Handwerk überzeugte. Am heutigen Tag durfte sie ihre Kollektion im Rahmen der Fashion Week Stockholm direkt einem großen Publikum präsentieren.

Damit gewinnt die junge Designerin nicht nur 50.000 Euro Preisgeld, sondern einige ihrer Stücke werden auch im Herbst dieses Jahres in ausgewählten H&M Stores zu finden sein. Auch beim zweiten H&M Design Award haben sich die Verantwortlichen eher für experimentelle als für kommerzielle Mode entschieden. Dies galt auch für Gewinnerin Stine Riis im vergangenen Jahr. Minju Kims Kollektion „Dear my Friend“ soll einen in die Welt der Mangas entführen und zum Träumen bringen.

Wie bereits berichtet hatten wir natürlich der deutschen Finalistin Alba Prat die Daumen gedrückt. Diese geht ebenfalls nicht leer aus. Sie gewinnt den People’s Prize 2013 und erhält damit ein Praktikum in London bei Designer Jonathan Saunders. Auch nicht schlecht! ;-)

GD Star Rating
loading...

Kommentare sind geschlossen.