Ray Ban Jackie Ohh II

Sonnenbrillen – Trends für 2013

Erst vor Kurzem haben die Models der Berliner Fashion Week die Laufstege verlassen und die aktuellen Trends für Frühling und Sommer 2013 wurden bekannt gegeben. Das Design der Modewelt wurde bis hin zu dem Muss der Accessoires revolutioniert. Passend zum Stil der Kollektionen werden dieses Jahr auch bei Sonnenbrillen farbliche Akzente gesetzt. „Rot ist das neue Schwarz“, zitieren die Medien und in den Modeforen wird auch fleißig diskutiert. Anders gesagt, wer Farbe wagt ist In. Jedes Modell ist in nahezu allen Farben erhältlich. Nichts ist zu gewagt. Es gilt: Besser bunt gemischt gekleidet, als langweiliges Grau zu tragen.

Bei der Wahl der Gestelle darf man sich ebenfalls freuen, denn so gut wie jedes Design ist erlaubt. Ob Halbmondgläser, Hornbrillen-Optik oder Piloten-Variante von Ray Ban, es muss sich für nichts geschämt werden. Total im Trend sind zum Beispiel ausgefallene und lange aus der Mode gekommene Tiermuster. Vom Leoparden in braun-schwarz bis zum schwarz-weißen Zebra ist alles erlaubt was gefällt.

Schnell aussortieren sollte man allerdings Sonnenbrillen in Neonfarben oder in Kinderoptik. Das heißt, mit Herzchen verzierte Plastikrahmen sind Out. Diese Modelle stehen Kindern wesentlich besser und können getrost den lieben Kleinen überlassen werden.
Die Gläser der Brillen dürfen im Gegensatz dazu gerne farbig sein. Edel wirkende sogenannte Verlaufsgläser in Grau, Rot, Blau oder Gelb liegen absolut im Trend. In der Wahl des Materials, Metall, Plastik oder Glas, kann sich der Verbraucher frei entfalten. Außerdem ist die Art der Fassung der Gläser ebenso frei wählbar.

Wer sich gar nicht mit Brille mag, kann natürlich überlegen, ob er noch bevor die Frühlingssaison losgeht, noch die Augen lasern lässt, und dann komplett auf echte Brillengläser verzichten kann. Wenn man dann nur noch normale Sonnenbrillengläser benötigt, ist die Auswahl an modischen Brillen gleich noch größer. Bevor man so einen Eingriff wagt, sollte man sich natürlich auf einschlägigen Seiten informieren.

Varianten mit kompletter Fassung schmeicheln dem Gesicht genauso wie Exemplare, die randlos sind. Erwähnenswert ist, dass für ein rundliches Gesicht eher eine eckige Brillenglas-Form geeignet ist, da sie das Gesicht des Trägers schmaler erscheinen lässt und für Personen mit länglichem Gesicht die Umkehrte Variante berücksichtigt werden sollte.

Generell darf die Sonnenbrille stilvoll und knallig zu jeder Kombination getragen werden und bildet oft sogar den krönenden Abschluss eines gelungenen Outfits.

GD Star Rating
loading...
Hinterlasse einen Kommentar