Schmuckbranche: Fairtrade findet endlich mehr Beachtung!

In allen möglichen Lebensbereichen finden wir inzwischen fair gehandelte und ökologisch angebaute Produkte, ob nun im Supermarkt, im Kaufhaus oder im Restaurant. Das Thema Ökologie und fairer Handel hat sich in der Schmuckbranche jedoch bisher nicht wirklich durchgesetzt. Doch dies könnte sich hoffentlich bald ändern.

In Großbritannien wurde bereits das Siegel „fairtrade and fairmined gold“ eingeführt. In Deutschland gibt es so etwas noch nicht einheitlich. Natürlich gibt es einige gute Projekte, von denen sich bisher leider keines flächendeckend durchsetzen konnte. Die Hamburger Goldschmiede-Innung hat sich daher inzwischen an die Fairtrade-Organisation TransFair e.V. gewandt und Interesse und Unterstützung für solch ein Siegel auch in Deutschland signalisiert.

Bis es soweit ist, könnte jedoch noch einiges an Zeit vergehen. Bis dahin wird das Thema hoffentlich noch viel diskutiert um bei Goldschmieden, Designern und Kunden die Aufmerksamkeit zu wecken. Schon jetzt gibt es nämlich einige wenige, die mit ökologischen Materialien aus fairem Handel arbeiten und handeln.

GD Star Rating
loading...
Hinterlasse einen Kommentar