Two-Tones Schuhe – es lebe der Kontrast

Schwarz und Weiß – diese beiden Farben bieten immer und überall einen schönen Kontrast. Konsequent umgesetzt wird diese Kunst des Kontrastes jetzt in den neuen Two-Tone Shoes. Bekannte Schuhdesigner wie Nicolas Kirkwood oder Charlotte Olympia setzen mit diesen neuen, außergewöhnlichen Schuhe reizvolle Akzente und beweisen damit dass es nicht immer die berühmten bunten Schuhe sein müssen.

Two-Tone Schuhe in den klassischen Farben Schwarz und Weiß sind edel und elegant, aber leider nicht immer zeitlos. So zum Beispiel die Kreationen von Dolce & Gabbana zum Thema Two-Tone Shoes. Die Wedges aus schwarzem Wildleder mit weißen Einsätzen aus Schlangenleder sind zwar absolute Eyecatcher, aber für den Alltag völlig unbrauchbar. Die Schuhe kosten den Wahnsinnspreis von 560,- Euro, sind aber nur dazu gedacht still in der Ecke zu sitzen.

Etwas teurer aber durchaus auch zum Gehen geeignet sind die Two-Tones von Chanel. Die Ankle Boots bestechen durch eine weiße Riesenschleife an den Zehen und einem nicht ganz so schwindelerregend hohen Absatz aus schwarzem Velourleder. Der Preis? Rund 750,- Euro.

Genauso teuer, aber atemberaubend schön sind die Two-Tones von Giambattista Valli aus weißem Lackleder und einem sehr hohen Absatz. Hingucker bei diesen außergewöhnlich eleganten Schuhen ist eine zierliche schwarze Blüte.

Schwarz ist der Schuh und weiß die dicke Plateausohle. Bei Charlotte Olympia wird der Kontrast der Two-Tones besonders deutlich. Der schlichte und dennoch auffällige Schuh der zum eleganten Kleid genauso kombiniert werden kann wie zur Jeans, kostet 550,- Euro.

Two-Tone Schuhe sind nicht wirklich neu, aber die Art und Weise wie sie jetzt präsentiert werden, machen sie zu etwas ganz besonderem.

GD Star Rating
loading...
Kommentare
Eine Antwort zu “Two-Tones Schuhe – es lebe der Kontrast”
  1. Stefan sagt:

    Two Tones Schuhe – interessante Idee! Könnte man wohl am besten bei Ska Konzerten tragen :-)

    Grüße

    Stefan

Hinterlasse einen Kommentar