& Other Stories: Herz statt Verstand

Nach all dem Rummel und den langsam auftauchenden Previews der neuen H&M-Marke & Other Stories kann es in den Augen vieler gespannter Kunden sicherlich so langsam losgehen. Alle Berliner dürfen sich bekanntlich über einen eigenen Store freuen, für alle anderen Deutschen gibt es immer noch den Onlineshop.

Samuel Fernström, Manager bei H&M, sagte nun in einem Interview mit dem Magazin „Focus“, dass man & Other Stories als Marke des Herzens und weniger des Verstandes sehe. Die Kundinnen sollen ein besonderes Shopping-Erlebnis geboten bekommen und ihren eigenen Look finden. Dazu gehöre auch ein guter Service: Sei ein Schuh zum Beispiel einmal kaputt, dann könne man das Personal im Laden fragen, wo der beste nächste Schuster zu finden sei.

Wie bereits verraten wurde, wird & Other Stories ein wenig teurer als H&M sein und „dort ansetzen, wo H&M endet“. Dies biete den Kunden den Vorteil, dass hochwertigere Materialien wie Öko-Baumwolle, Seide oder Leder stärker zum Einsatz kommen werden. Na dann, sind wir also weiterhin gespannt… ;-)

GD Star Rating
loading...

Kommentare sind geschlossen.