Diese Nieten sind Gewinner!

Es gibt Dinge die werden wohl nie aus der Mode kommen. Nieten gehören zum Beispiel dazu. In den 1960er Jahren hatten Nieten einen denkbar schlechten Ruf. Armbänder und Gürtel die mit auffälligen Nieten verziert waren, trugen nur Rocker. In den 1980er Jahren erlebten die Nieten ein kleines Comeback und jetzt, fast 30 Jahre später sind die Nieten plötzlich wieder da und absolut trendy.

Vor allem die Accessoires sind ohne Nieten kein Thema mehr. Gürtel, Handtaschen, Handschuhe und sogar Mützen sind mit Nieten in allen Größen und Formen verziert. Wer bei Nieten allerdings nur an die klassischen Nieten aus Kupfer denkt, der liegt daneben, denn die Nieten von heute sind aus Silber und wer es sich leisten kann, der trägt seine Nieten sogar aus Gold.

Der Trend kommt aus London, wo sich zurzeit sogar die feinen Typen aus dem Westend Nieten an ihr Handytäschchen machen. Aber auch auf der  lässigen Lederjacke dürfen die Nieten nicht fehlen und diese Jacken werden zum Anzug vom Nobelschneider getragen. Diese Kombination ist Geschmackssache, aber wer an der Themse IN sein will, der trägt eben auch Anzüge zu 5.000,- Euro mit der Nietenlederjacke vom Flohmarkt in Chelsea.

Aber auch die Damen kommen bei den Nieten nicht zu kurz. Halbfingerhandschuhe mit Nieten und auch die aktuellen Stiefel haben die Nieten am Absatz und sind wieder Top.

Nieten haben vielleicht immer noch etwas von einem harten Rocker, aber wenn sie richtig kombiniert werden, dann werden diese Nieten auf jedem Fall zu einem echten Gewinner!

GD Star Rating
loading...
Hinterlasse einen Kommentar