Natur vor Luxus

Jede Frau möchte nach Möglichkeit ein perfektes Make-up haben, was nicht nur ein tolles Aussehen verleiht, sondern auch noch gut verträglich ist und die Haut pflegt. Diese Versprechungen machen die meisten Hersteller von Kosmetik und Make-up. Aber wie viel darf man von diesen Versprechen glauben? Besonders wenn ein großer Name drauf steht, dann fällt es leicht daran zu glauben, denn wenn man für etwas sehr viel Geld bezahlt, dann muss es schließlich auch gut sein.

Wer das glaubt, der lebt unter Umständen gefährlich, denn nicht immer wo purer Luxus drauf steht, ist auch einwandfreie Ware drin. „Öko-Test“ hat 23 Make-ups mal genauer unter die Lupe genommen. Mit einem sehr erstaunlichen Ergebnis.

Silikon ist aus unserem Leben nicht mehr wegzudenken. Es macht das Leben in vielen Bereichen einfacher und besser. Beim Make-up ist das nur bedingt der Fall. Silikon im Make-up macht die Haut weich und angenehm und durch die Beigabe von Silikon lässt sich das Make-up besser und leichter verteilen. Nur pflegen kann Silikon die Haut nicht, im Gegenteil, sie kann rissig werden und austrocknen. Leider hatten von 23 getesteten Make-ups 17 Silikon und alle waren Luxusmarken.

Konservierungsstoffe sind in Lebensmitteln völlig in Ordnung, im Make-up müssen sie aber nicht unbedingt sein, denn sie können Allergien auslösen. Das hat vier bekannte Luxus Make-up Hersteller nicht interessiert.

Gift möchte wohl keiner in seinem täglichen Make-up haben und trotzdem hat es ein Make-up der gehobenen Preisklasse geschafft, Formaldehyd in die Flasche zu packen. Vielleicht hat man auch einfach nicht gewusst, dass dieses Gift, was normalerweise verboten ist, Krebs auslösen kann.

Fazit: Von 23 flüssigen Make-up die getestet wurden, bekamen nur die Naturprodukte ein Gut. Alle Luxusmarken hingegen bekamen ausnahmslos ein Ungenügend!

GD Star Rating
loading...
Hinterlasse einen Kommentar