International Woolmark Prize 2013 geht an belgischen Designer Christian Wijnants

Wie es sich anfühlt, wenn man einen renommierten Nachwuchspreis bekommt, den bereits Karl Lagerfeld und Yves Saint Laurent erhalten haben, weiß seit diesem Wochenende der belgische Designer Christian Wijnants. Er ist der Gewinner des International Woolmark Prizes 2013 und setzte sich gegen die fünf anderen Finalisten durch.

Der Woolmark Prize gehört zu den wichtigsten Nachwuchspreisen in der Modewelt und wird bereits seit 1954 verliehen, als Karl Lagerfeld und Yves Saint Laurent die ersten Preisträger waren. In der diesjährigen Jury saßen Größen wie Donatella Versace, Victoria Beckham oder Diane von Furstenberg.

Christian Wijnants überzeugte durch seinen besonderen Ansatz: Er fertigte seine Kollektion aus einem einzigen Typ weißer Merinowolle und kreiert durch aufwendige Färbe- und speziellen Nahttechniken feminine und detailreiche Stücke. Er darf sich nicht nur über Ruhm und Ehre sowie ein Preisgeld in Höhe von umgerechnet rund 77.000 Euro freuen, sondern darf seine Capsule Collection ab diesem Herbst in ausgewählten Stores wie Harvey Nichols in London oder Bergdorf Goodman in New York verkaufen. In Deutschland werden die Stücke bei Eickhoff in Düsseldorf zu finden sein.

GD Star Rating
loading...
Hinterlasse einen Kommentar