New York Fashion Week – der ganz normale Wahnsinn!

Gedanken aus der Warte unseres USA-Korrespondenten

Magermodels

Magermodels

Die letzten Partys sind gefeiert, der Kater vertrieben, und Glanz und Glamour wartet wieder ein paar Monate bis zum nächsten Paukenschlag. Die New York Fashion Week schließt Ihre Pforten – doch nach dem Schaulaufen heißt es nicht etwa Verschnaufen, sondern ganz im Gegenteil: Jetzt geht es darum, die angerissenen Deals in klingende Münze umzuwandeln und neue Projekte zu starten. In ein paar Monaten findet das Spektakel nämlich wieder statt!

Die Modebranche ist nichts für Memmen
Das Modegeschäft ist ein hartes Pflaster. Jeder will sein Stück vom lukrativen Kuchen abhaben, sodass man sich hinter und vor den Kulissen nicht immer mit Samthandschuhen anfasst. Klar dass auch Sex, Drugs & Club Music dazu gehören – nicht zu vergessen ein Schönheitsideal, dass man den Ernährungspäpsten zum Fraß vorwerfen kann.

Wenn Sie, liebe Leserin, lieber Leser, nun denken dass das hier eine Schmähtirade auf die Modeindustrie werden soll, muss ich Sie enttäuschen. Als außenstehender Betrachter finde ich die Fashionwelt ein faszinierendes Ökosystem. Kreativität, Individualität, Selbstinszenierung und viel Talent sind hier vereint und schwappen immer wieder in unser aller Leben herüber. Deshalb will ich in diesem Beitrag die Lupe aus der Tasche ziehen und den Mikrokosmos genauer beäugen.

NY Fashion Week Party

NY Fashion Week Party

GD Star Rating
loading...
Hinterlasse einen Kommentar