Karolin Wolter – der neue Star aus der Provinz

Sie ist wie ein neuer Fixstern am Modehimmel aufgestiegen und mittlerweile ist es für Karolin Wolter einfacher, die Designer aufzuzählen für die sie noch nicht gelaufen ist. Sie ist der neue Superstar in der Szene zwischen New York und London. 49 Schauen hat die 18-jährigen aus Schwaben  in dieser Saison bereits absolviert. Ferré und Missoni waren dabei, nur zwei der Designer bei denen die Blonde mit dem klaren Gesicht und den strahlend blauen Augen für Aufmerksamkeit sorgte.

Karolin Wolter ist mit einer gehörigen Portion Selbstbewusstsein ausgestattet. Sie hat nicht gewartet bis sie entdeckt wurde, sondern hat ihr Glück selbst in die Hand genommen. Sie schickte ihre Mappe einfach an alle bekannten Modelagenturen und bekam prompt Einladungen zu Castings. Letztendlich konnte sich die Tochter eines Lehrers aus Rosenfeld die Agentur aussuchen. Sie entschied sich für die Hamburger Agentur m4 und das war genau die richtige Entscheidung, denn keine zwei Wochen später lief sie in New York zum ersten Mal über den Catwalk.

Viele Modeexperten sind sich sicher, dass Karolin Wolter einen neuen Trend ausgelöst hat. Die großen Designer schwören  mittlerweile auf Models mit einem eher skandinavischen Aussehen. Groß, blond und etwas unterkühlt – genau diesen Typ verkörpert Karolin perfekt. Ihren großen Erfolg verdankt sie aber auch ihrer ungeheuren Wandlungsfähigkeit. Mal provokant, mal damenhaft, mal rockig und dann wieder kühl und elegant.

Inzwischen lebt Karolin Wolter im Big Apple und teilt sich mit einer Modelkollegin ein Apartment an der Lower East Side.

Was sie machen will wenn es mit dem Modeln nicht mehr so klappt, wurde Karolin Wolter einmal gefragt. Studieren und Kinder kriegen, was sonst, hat die Newcomerin geantwortet. Sie ist auf dem Boden geblieben, das Mädchen aus der Provinz.

GD Star Rating
loading...
Hinterlasse einen Kommentar