Stella McCartney: Tasche aus der Wolle ihres eigenen Schafs!

Dass Stella McCartney eine aktive Tierschützerin ist, ist bekannt. So setzt sie sich immer wieder für entsprechende Projekte ein, ernährt sich vegetarisch und verwendet vor allem in ihren Kollektionen keine tierischen Materialien, für die Lebewesen leiden mussten. Für ihre neue Tasche „Itsy Bitsy“ hat sie sich wieder einmal etwas Besonderes einfallen lassen.

Die Wolle stammt nämlich nicht von irgendwelchen Tieren, sondern von ihrem persönlichen Schaf, das eben auf den Namen „Itsy Bitsy“ hört. Beim Scheren achte sie persönlich daraufhin, dass mit dem Tier gut umgegangen werde und so könne sie die Tasche mit gutem Gewissen verkaufen.

Eine wirklich nette Idee! Wer möchte nicht sagen, dass die Wolle der eigenen Handtasche von Stella McCartneys Hausschaf kommt? ;-) Leider ist das Stück natürlich auch dementsprechend exklusiv: 1.150 Pfund muss man für eine Tasche, die man auf ihrer Website bestellen kann, hinlegen…

GD Star Rating
loading...
Hinterlasse einen Kommentar