Claudia Schiffer setzt nicht auf Umstandsmode

Die Zeiten in denen sich Frauen während der Schwangerschaft in unförmige Säcke packen mussten, sind zum Glück vorbei. Immer mehr Designer behandeln schwangere Frauen nicht mehr wie Ausnahmezustände, sondern entdecken sie sogar als dankbare Fläche zum kreativen Austoben. So müssen werdende Mamis also nicht mehr auf schicke Kreationen verzichten.

Dies beweisen auch immer mehr Models, wie Heidi Klum, die erste vor kurzem ihre eigene Kollektion für Umstandsmode auf den Markt brachte.

Und dann gibt es noch die Fraktion von Frauen wie Claudia Schiffer, die gerade ihr drittes Kind erwartet. Sie lehnt spezielle Umstandsmode generell ab und setzt viel lieber auf normale Klamotten in größeren Größen, die man dann zur Not noch speziell umschneidern lässt.

Egal, zu welcher Fraktion man gehört, Hauptsache man lässt sich von der Schwangerschaft nicht die Lust an Mode „vermiesen“… ;-)

GD Star Rating
loading...
Hinterlasse einen Kommentar