Closed Jeans sind wieder da!

Sie waren einmal so etwas wie Kult Jeans, aber dann wurde es ruhig um Closed Jeans. Kaum jemand wollte die Hosen aus Hamburg noch tragen,  denn internationale Label und vor allem sündhaft teure Designer Jeans eroberten den Markt. Jetzt erlebt Closed ein sensationelles Comeback und schuld daran ist Sarah Jessica Parker.

Die Ladys aus Sex and the City waren und sind immer noch Trendsetter. Ganz gleich was sie anhaben – alle wollen es haben, ob es Schuhe von Manolo Blahnik oder die Handtaschen von Wood sind. Wenn Sarah Jessica Parker eine neue Jeans trägt, dann kann man davon ausgehen dass alle Welt morgen diese Jeans tragen wird. Wie Sarah allerdings an eine Closed Jeans gekommen ist, dass ist eine tolle Geschichte.

Eigentlich wollte die PR Dame von Closed, Sue Giers, nur einen entspannten Urlaub in Kalifornien verbringen, doch dazu kam es nicht, denn sie wurde immer wieder gefragt, woher sie ihre tollen Jeans hat. Das brachte Sue Giers auf einen Gedanken und sie machte ihr Hotelzimmer zu einem Showroom. Dank guter Kontakte zu den Topstylisten der Hollywoodstars kamen viele um die neuen Jeans zu besichtigen, die im Hotelzimmer aufgereiht an einer Wäscheleine hingen. Die Jeans gingen weg wie die berühmten warmen Semmeln.

Wieder in Hamburg schickte Sue Giers Closed Jeans nach Hollywood, unter anderem auch an die Stylistin von Sarah Jessica Parker. Mit durchschlagendem Erfolg, denn Sarah trug ihre Closed auf einem Foto was im People Magazine zu sehen war und plötzlich sind alle Stylisten in den USA hinter Jeans von Closed her. Und wenn Sarah ihre Closed auch im neuen Sex and the City Film trägt, der am 27. Mai 2010 anläuft, dann wird man auch hierzulande wieder Closed Jeans auf den Straßen sehen. Wetten?

GD Star Rating
loading...
Hinterlasse einen Kommentar