Zum Oktoberfest sind wieder Lederhosen gefragt

Am 18. September geht die Gaudi in München wieder los. Wie in jedem Jahr strömen dann Tausende von Menschen über das Oktoberfest. Was vor ein paar Jahren noch als spießig angesehen wurde, liegt heute voll im Trend. Das sieht man auch daran, dass in ganz Deutschland, und nicht nur in Bayern, in diesem Herbst Mode mit Trachtenelementen angesagt ist.

Für Männer ist eine Lederhose auf dem Oktoberfest natürlich genauso Pflicht wie für Frauen das Dirndl. Im Netz finden sich hierzu mittlerweile etliche Seiten, wo man(n) sich auch in Sachen Tracht gut beraten lassen kann. Es gibt zum Beispiel etliche Tests welcher Lederhosen-Typ man ist, aber auch Shops, wo man die fesche Hose günstig kaufen kann.

Lederhosen gibt es in allen möglichen Varianten von kurz bis lang. Traditionell wird sie aus Hirschleder hergestellt, heutzutage bekommt man sie aber auch in anderen Ledersorten. Aufgrund des Materials ist sie besonders strapazierfähig. Für manche kann die Hose gar nicht „alt“ genug sein, denn dann entsteht die berühmte „Krachlederne“, so nennt man eine Lederhose mit Gebrauchsspuren.

Egal, für welches Modell man sich entscheidet, Hauptsache man passt sich Bayern und der Wies’n optisch an… ;-)

GD Star Rating
loading...
Hinterlasse einen Kommentar