Nicht jeder Star ist ein Designer

Mittlerweile ist es einfacher zu fragen welcher Star noch nicht irgendwas für irgend jemanden entworfen hat, denn die Zahl der Promi Designer nimmt täglich zu. Nicht immer sind es aber Hits die da entworfen werden, vieles kann man getrost als einen Flop bezeichnen.

Madonna kann es einfach nicht lassen und muss auf ihre alten Tage doch noch ein bisschen designen. Zuerst entwirft die alternde Popdiva Mode für junge Mädchen, jetzt hat sie auch eine Sonnenbrillenkollektion entworfen. 50 Modelle hat sie Dolce & Gabbana angeboten, aber lediglich sechs Modelle werden (wenn überhaupt) in den Handel kommen. Die meisten Fashionstores haben bereits müde abgewinkt, eine Sonnenbrille wird nicht schöner und verkauft sich auch nicht besser wenn der Name Madonna drauf steht.

Einen gewaltigen Flop hat Jennifer Lopez hingelegt, obwohl ihr viele renommierte Designer zugetraut haben eine  tolle Kollektion zu entwerfen. Ihr Luxuslabel „JLO“ ist ebenso weg vom Fenster wie die Streetwear Kollektion „Sweetface“.  Jennifer Lopez selbst nennt es aber nur eine momentane kreative Pause. Es wäre interessant zu erfahren, ob sie nach dieser Pause endlich mal Mode kreiert die wirklich kreativ ist.

Den Supergau der Stardesigner hat allerdings Lindsay Lohan geschafft. Keiner weiß welcher Teufel das Traditionsmodehaus Ungaro geritten hat, ausgerechnet Lindsay Lohan als künstlerische Beraterin zu engagieren. Vielleicht hätte man sich vorher über ihre Kunst als Schauspielerin und Sängerin informieren sollen. Leider hat man sie eine ganze Kollektion entwerfen lassen. Peinlich war noch das schmeichelhafteste was man über die Mode von Lindsay Lohan sagen konnte. Bei dem Versuch eine Herbst/Winter Kollektion zu entwerfen, wurde sie dann aber Gott sei Dank aus gebremst. Noch mehr Schund hätte dem guten Namen Ungaro wahrscheinlich auch geschadet.

GD Star Rating
loading...
Hinterlasse einen Kommentar