Der Trenchcoat: Ein zeitloser Trend

Er ist ein Klassiker unter den Kleidungsstücken und dabei immer wieder so en vogue wie kein andere andere Klamotte. In seiner ganz klassischen Version ist er beige, zweireihig geknöpft, hat einen Koller über der Schulterpartie im Rücken, und ein oder zwei Brustklappen.  Erfunden wurde der Trenchcoat 1890 von Thomas Burberry, der noch heute  mitunter die schönsten (allerdings auch teuersten) aller Trenchcoats herstellt. In seinem ursprünglichen „Zweck“ ist ein Trenchcoat ganz simpel ein Regenmantel aus leichten Stoffen wie Gabardine oder Popeline.  Geht man seiner englischen Bedeutung nach,Trench= „Schützengraben“ + coat=“Mantel“, ist ein Trenchcoat also ein „Schützengraeben-Mantel“, der seit dem 1. Weltkrieg zur Standardausrüstung der britischen Armee gehoerte.

Heute ist er weit mehr als das. Designer aus aller Welt haben es sich seit seinen rein praktischen Anfängen im ersten Weltkrieg zur Aufgabe gemacht, den klassischen Trenchcoat immer wieder neu zu erfinden. Mit anderen Materialien, neuen Farben und kreativen Details ist der Trenchcoat, modern und klassisch zugleich, ein absolutes Must-Have in jeder Garderobe. Im Film „Breakfast at Tiffany’s“ hat der elegante beige Trenchcoat an Audrey Hepburn einen grossen Auftritt, aber auch einem Humphrey Bogart steht im romantischen Kultfilm „Casablanca“ der Trenchcoat gut zu Gesicht. Jacky Kennedy und die göttliche Greta Garbo,  zwei klassische Stilikonen und so zeitlos wie der Trenchcoat selbst, waren berüchtigt für ihre schicken Trenchcoats,die sie stylish mit Maxi-Sonnenbrillen und Kopftüchern zur Schau stellten. In der heutigen Zeit präsentiert Carrie von  „Sex and the City“ in mehreren Folgen äuesserst trendige Trenchcoats in mehreren farblichen Varianten, die zu ihrem einzigartigen, ausgefallen Stil passen. Auch Celebrities wie Victoria Beckham, Kate Moss und Charlize Theron stehen auf Trench (s. Fotos).

Das Tolle ist, Trenchcoats sind absolut vielfältig komibinierbar, können zu langen Jeans,Leggings, aber auch zu kurzen Röcken getragen werden, und sehen dabei immer super-chic aus. Noch dazu passen sie zu allen Jahrezseiten, und nur die von der  dick gefütterten Sorte eignen sich hauptsächlich für die kalte Saison. Ein toller Trenchcoat rundet nicht nur jedes Outfit ideal ab, er setzt immer auch ein Fashion-Statement: Da kann man mit dem, was man drunter trägt, gar nicht mehr so viel falsch machen. Von MANGO gibt es jetzt sogar eine stylische Trench-Kleid-Variante, das eben zwar kein Mantel mehr ist, aber trotzdem sehr trendy (oder besser „trenchy“?) aussieht.

Also wer noch keinen hat, sollte sich schleunigst einen zulegen, denn ganz klar:  „Kleider- nein: Trenchcoats!- machen Leute!“ ;)

Charlize Theron in Trenchcoat

Charlize Theron in Trenchcoat

Kate Moss in Trenchcoat

Kate Moss in Trenchcoat

Victoria Beckham in Trenchcoat

Victoria Beckham in Trenchcoat

 

GD Star Rating
loading...
Kommentare
Eine Antwort zu “Der Trenchcoat: Ein zeitloser Trend”
  1. Dani sagt:

    Hui, schöner informativer Artikel!

Hinterlasse einen Kommentar