Bulletproof

Schmuck kann man nicht mehr einfach als Accessoire aus Gold, Silber oder Bronze definieren. Schmuck wird vielmehr zu einem Ausdruck, einem Motto oder einer Geschichte geworden. Und diese Ringe haben viele Geschichten erlebt.

Sie sind die Überbleibsel aus kämpferischen Auseinandersetzungen, sie haben den Krieg gesehen und hautnah erlebt. Dieser Schmuck wurde aus abgefeuerten Pistolenkugeln hergestellt. Der  israelische Designer Adi Zaffran Weilser hat dieses Thema aus einem besonderen Grund ausgewählt

„When you separate a bullet from its original context, it becomes a wholly different object—one that can be admired for its beauty rather than its intent to annihilate.“ Mit diesen Kreationen will Weisler zeigen, dass aus jedem Gegenstand ein Schmuckstück entstehen kann, sogar aus abgefeuerten Patronen.

GD Star Rating
loading...
Hinterlasse einen Kommentar