Gucci und Guess streiten sich um den Buchstaben G

Kopien sind im Modebusiness ja leider bereits zum Alltag geworden. Damit meinen wir hier nicht nur offensichtliche Plagiate von bekannten Labels, sondern häufig kopieren auch günstigere Marken die Designs von teuren, aber eben nur so viel, dass es nicht zu einem Rechtsstreit reicht.

Wie es aussieht hat die Marke Guess dieses Spiel nun zu weit getrieben. Seit langem werden unter Fashion-Victims Witze über die Ähnlichkeiten zwischen Guess und Gucci gemacht. Nun reicht es Gucci anscheinend und hat Klage eingereicht. Eigentlich eine legitime und ernste Angelegenheit, wenn der Streit sich nicht langsam zu einer kleinen Farce steigern würde…

Guess würde gezielt und auf ausgeklügelte Weise versuchen sich zu „Gucci-isieren“. Inzwischen sind sie so weit, dass sie sich um den Buchstaben G streiten und wer ihn wie in seinem Logo einsetzt. Gucci verlangt zudem, dass Guess alle Stücke, die denen von Gucci ähnlich sind, zerstören lässt.

Und das Gegockel geht weiter. Nun hat Gucci auch noch seinen Anwalt gefeuert, mit der Begründung, er sei kein richtiger Anwalt. So schaukelt sich ein Streit ins Unermessliche und wir sind uns sicher, dass es auch noch eine Stufe besser geht… ;-)

GD Star Rating
loading...
Hinterlasse einen Kommentar