Parade gegen Pelz: Udo Lindenberg macht sich virtuell nackig

Dass Pelz und Fell momentan als Besatz im Trend ist, müssen wir euch wahrscheinlich an dieser Stelle nicht mehr lang und breit erklären. Doch leider können die meisten Kunden nicht auf den ersten Blick erkennen, ob es sich bei den modischen Stücken um Echt- oder Kunstpelz handelt. Während in Österreich oder Großbritannien Pelzfarmen bereits verboten sind, kaufen viele Labels munter echte Pelze ein und fördern damit das Leid der Tiere.

Die Tierschutzorganisation Vier Pfoten setzt sich seit langem gegen Echtpelz ein und fordert ein generelles Verbot der Pelztierhaltung in Europa sowie einen Handels- und Import-Stop. In der aufwendig gestalteten Kampagne „Parade gegen Pelz“ machen sich online immer mehr Menschen gegen diese modische Unsitte stark. Zu ihnen gehört auch Deutsch-Rocker Udo Lindenberg.

Als Comic-Nackedei führt er die Parade an, der sich jeder anschließen kann. Online kann sich jeder seinen eigenen sogenannten Nackestar kreieren und damit das Projekt unterstützen. Protestiert wird gezielt gegen die Labels Armani, Prada, Max Mara, Closed, Napapijri, Burberry und Kookai. Unbedingt mitmachen!

GD Star Rating
loading...
Hinterlasse einen Kommentar