Business Outfit

Gut gekleidet im Business-Look

Egal ob es sich um ein wichtiges Vorstellungsgespräch handelt oder es zum alltäglichen Arbeitsoutfit gehört: Nicht wenige Frauen müssen Tag für Tag gut gestylt und schick gekleidet im Büro erscheinen.

Seriöses Auftreten im richtigen Kostüm

Ein Kostüm im Business-Look zu finden, ist an sich kein allzu großes Problem. Auch die gängigen Geschäftsketten bieten mittlerweile Blusen, Hosenanzüge und ganze Kostüme für die Frauen an, die sich an einen strengen Dresscode auf der Arbeit halten müssen. Allerdings ist es besonders bei solchen Kleidungsstücken wichtig, dass sie wirklich optimal passen. Wenn die Bluse bzw. das Oberteil eines Hosenanzugs zu eng, zu weit, zu lang oder zu kurz ist, sieht man das sofort. Daher gibt es vermehrt die Möglichkeit, sich seine eigene Bluse schneidern zu lassen. Auf Shops wie auf http://www.youtailor.de/ hat man verschiedene Optionen zum Schnitt und zur Gestaltung seiner eigenen Bluse. Außerdem kann genau Maß genommen werden. Insbesondere das Fallen des Oberteils um den Busen herum kann von Frau zu Frau komplett unterschiedlich sein. Wer sich sein Outfit selbst gestaltet, muss übrigens keine Angst mehr haben, wenn im Teammeeting die Kollegin den gleichen Rock trägt.
Auch die Schuhe müssen natürlich ideal passen. Pumps sind gut – allerdings sollten diese einen nicht allzu hohen Absatz haben. Auf Ballerinas sollte man aber besser verzichten.

Ein natürlicher Look überzeugt

An oberster Stelle steht natürlich neben der Kleidung natürlich das gepflegte Erscheinungsbild. Insbesondere wenn Kundenkontakt herrscht, sollte man auch hinsichtlich des Make-ups und des Haarstylings unbedingt angemessen aussehen. Das heißt: Keine fettigen Haarsträhnen, sondern das frisch gewaschene Haar entweder zu einem anständigen Zopf binden oder die Kurzhaarfrisur entsprechend legen. Offene lange Haare sind gut, solange sie nicht wild ins Gesicht fallen. Auch der Teint und das Make-up sind wichtig: Um keinen müden und kränklichen Eindruck zu hinterlassen, sollte man ein wenig Mascara auftragen. Ein Concealer kann kleinere Fältchen kaschieren und auch ein dezenter Lippenstift
ist erlaubt. Jedoch gilt hier: Weniger ist manchmal mehr. Auf zu dick aufgetragenen Lidschatten oder ein auffälliges Puder, das nicht dem natürlichen Teint entspricht, sollte man verzichten. Ein bisschen Parfum ist für jeden angenehm, allerdings sollte man hier nicht übertreiben. Zu auffällige Gerüche wirken eher abstoßend.

GD Star Rating
loading...
Hinterlasse einen Kommentar