Issa London: Herzogin Kates Verlobungskleid war fast das Ende des Labels!

Wir alle erinnern uns noch gut daran, als die Medien und auch weite Teile der Öffentlichkeit durchzudrehen schienen, da offiziell die Verlobung von Prinz William und Kate Middleton verkündet wurde. Damals trug die heutige Herzogin Catherine ein blaues Kleid des Labels Issa London. Genau dies war für das Unternehmen Fluch und Segen zugleich.

Wie die Issa Vorstandschefin Camilla Al Fayed nun der „Vogue UK“ verriet, wurde das Label nach dem Auftritt dermaßen von Bestellungen überflutet, dass dies beinahe das Ende des Unternehmens bedeutet hätte. Damals wurde Issa vor allem von wenigen Mitarbeitern, Praktikanten und der Designerin und Gründerin Daniella Helayel betrieben. Sie waren auf solche Bestellmengen überhaupt nicht vorbereitet!

Während Kates Verlobung also auf der einen Seite das Label Issa London schlagartig weltweit bekannt machte, kam man auf der anderen Seite bei den Bestellungen und Anfragen nicht mehr hinterher. Schon öfter kam es vor, dass Kates Outfit massenweise nachgekauft wurde, doch während große internationale Ketten und Unternehmen darauf vorbereitet sind, wird dies für kleine Labels gefährlich. Inzwischen hat sich Issa jedoch wieder gefangen und agiert nun ebenfalls als globale Marke.

GD Star Rating
loading...
Hinterlasse einen Kommentar