Herzogin Catherine macht ihren Namen zur Marke

Der Name Herzogin Catherine ist ohne Frage verkaufsfördernd und immer eine gute PR. Kaum trägt die Frau von Prinz William ein Kleid, so wollen zahlreiche Frauen weltweit es nachkaufen, um nur ein Beispiel zu nennen. Nun lässt sich die Herzogin ihren Namen markenrechtlich schützen, wie zahlreiche britische Medien berichten.

Wer nun denkt, dass dies der Beginn eines Modeimperiums rund um Kate wird oder Ähnliches, der täuscht sich, denn auf der einen Seite will das Königshaus damit natürlich verhindern, dass der Name für fragwürdige Zwecke missbraucht wird, zum anderem möchte man mit dem Namen Geld für die Stiftung des Herzogs und der Herzogin von Cambridge sammeln.

Angedacht seien zum Beispiel entsprechende T-Shirts für Marathon-Läufe zu wohltätigen Zwecken etc. Den Namen zur Marke zu machen, sei laut eines Sprechers ein ganz normaler Schritt. Mal sehen also, für was er in Zukunft verwendet wird…

GD Star Rating
loading...
Hinterlasse einen Kommentar