Madonna und die Mode: Pop-Up-Ausstellung in den USA

Seit einiger Zeit vertreibt Popstar Madonna bekanntlich gemeinsam mit ihrer Tochter Lourdes eine eigenen Modelinie, die auf den Namen Material Girl hört. Auch wenn sie immer wieder gerne betont, dass ihre Tochter für die Teenie-Mode verantwortlich ist, ist der große Einfluss der Mutter jedoch unbestreitbar. Dies zeigt sich am morgigen Donnerstag auch in einer Miniausstellung, die das Kaufhaus Macy’s in den USA veranstaltet.

Madonna wolle damit nach eigenen Angaben ihren Fans und Kundinnen ihre Entwicklung über die Jahre verdeutlichen und ihnen die modischen Vorbilder für die Kollektionen von Material Girl zeigen. Die Sängerin wählte daher ihre acht liebsten Outfits der letzten Jahrzehnte aus, darunter ihr berühmtes Bustier von Jean Paul Gaultier und ihr „Like a virgin“-Hochzeitskleid, das sie bei den MTV Video Music Awards 1984 trug.

Interessant an der Ausstellung in der kalifornischen Century City Filiale von Macy’s ist vor allem, dass die Ausstellung lediglich für zwei Stunden gezeigt wird… Am morgigen 25. April sind die Stücke von Madonna von 18 bis 20 Uhr zu bestaunen.

GD Star Rating
loading...
Hinterlasse einen Kommentar