Prada für „The Great Gatsby“: Zusammenarbeit aus Zufall

Bereits seit Monaten ist bekannt, dass das Modehaus Prada 40 wunderschöne Looks zur Neuverfilmung von „The Great Gatsby“ beitragen wird. Generell wird seit längerem ein wahrer Hype um die 20er-Jahre-Outfits aus dem Film gemacht. Nun steht der Kinostart bevor und Prada lud bereits im Vorfeld zu einer exklusiven Premieren-Party in New York.

Die Zusammenarbeit zwischen Miuccia Prada und der Kostümdesignerin des Films, Catherine Martin, ist offenbar rein zufällig entstanden. Sie hatte an ein paar Looks für Testaufnahmen gearbeitet und dabei unbewusst Outfits von Prada und Miu Miu verwendet. Dies sah so gut aus, dass man sich entschloss, bei Prada direkt anzufragen.

Miuccia Prada war offenbar selbst davon überrascht, dass auch eine ihrer modernen Looks perfekt in „The Great Gatsby“ passte. Sie hatte nach eigenen Angaben keine Ahnung, dass die 20er Jahre sie so inspirieren würden. Catherine Martin betont zudem, dass man sich natürlich an historische Vorbilder gehalten habe. Der Look entspreche dem der Twenties, jedoch wolle man keine Dokumentation drehen und habe daher keine „historische Pedanterie“ an den Tag legen wollen. „Der große Gatsby“ startet bei uns am 16. Mai.

GD Star Rating
loading...
Hinterlasse einen Kommentar