Bademoden 2013 – die Hingucker der Saison

Streifen oder Punkte, uni oder romantisch verspielte Designs? Wer sich nicht entschieden kann, dem spielen die Trends der diesjährigen Bademode voll in die Karten. Denn in diesem Jahr darf nach Herzenslust gemischt werden. Sogenannte Mix´and Match Modelle sind die Trends der Saison 2013. Retro mit Marine, Streifen und Punkte, klassisch oder im Tierdesign, Ethnolook in buntem Mix – alles ist möglich.

Der alte Bikini wirkt zu kleinkariert, der Badeanzug farblos. Kein Problem mit den neuen Trendfarben in knalligem Candylook. Wer am Strand auffallen möchte, sollte dies nicht allein durch das Modell, sondern auch die Farbe tun. Dazu eine Kombination aus frischer Farbe und den aktuellen Designs und jeder Strand wird zum Laufsteg. Aber Farbe allein macht noch keinen Sommer. So wie überall in der Mode kommt auch die diesjährige Badesaison nicht ohne den Faktor Glamour aus. Edle Badeanzüge und Monokinis, die metallisch schimmern, Bikinis mit Strass und Pailletten oder Schnallen am Höschen, alles glänzt im Sonnenschein. Mehr Infos über die modische Vielfalt des Jahres zeigte die Fashion Week Swim in Miami.

Die diesjährigen Bademoden-Kollektionen bieten viel Auswahl für Sie und Ihn. Denn bei den Männern macht die neue Mode nicht halt und ihnen wird es in dieser Saison nicht leicht fallen, dass passende Modell zu finden. Die Zeit der Surfer-Shorts ist vorbei und neben der klassischen Schwimmerhose in leuchtenden Farben und den Designs der 50 Jahre ist ein weiterer Typ groß im Kommen. Ein kürzeres und vor allem eng geschnittenes Modell der Bermudashorts mit abstrakten Drucken und klaren Farben ist diesjährig der Hit. Wobei für Männer und Frauen gleichermaßen gilt, dass knallige Farben erst bei gebräunten Körpern ihre Wirkung voll entfalten können und man bei den aktuellen Trends besser auf verschiedene Modelle für die verschiedenen Phasen des Urlaubs zurückgreift.

GD Star Rating
loading...

Kommentare sind geschlossen.