Philips SoniCare AirFloss

Das Sonicare AirFloss System von Philips im Detail

In den letzten Tagen tauchen immer wieder TV-Spots auf, die auf ein neues Produkt aus dem Hause Philips verweisen. Hierbei soll es sich laut Herstellerangaben um die perfekte Lösung für die oftmals als heikles Thema angesehene Zahnzwischenraumreinigung bieten soll. Doch hält das Produkt wirklich, was der Hersteller verspricht? Um diese Frage zu beantworten, muss man sich das Gerät in Form der Sonicare Air Floss einmal näher zu Gemüte führen, wobei den nachfolgenden Zeilen sowohl die attraktiven Vorteile als auch die verbesserungswürdigen Punkte zu eben diesem Zahnreinigungs-System zu entnehmen sind.


Die technischen Daten

Das Gerät soll dank technischer Innovationen die tägliche Zahnreinigung um eine effektive Komponente erweitern und vor allen Dingen auch schnell vonstatten gehen lassen. Darüber hinaus ist die Handhabung einfach, was in erster Linie auf den ergonomischen Griff sowie die rotierende Bürste in der optimalen Größe zurückzuführen ist, weshalb der sonst unabdingbare Einsatz von Zahnseide überflüssig wird. Gestartet wird ein Reinigungsvorgang mit einem Druck auf den außen angebrachten Knopf. Eine speziell von Philips patentierte Luft- und Miktrotröpfchen-Technologie sorgt dafür, daß alle Arten von Plaque sicher durch winzige Wassertröpfchen entfernt werden, die durch Druckluft entsprechend beschleunigt werden. Die Experten des Herstellers haben sich laut eigenen Aussagen für diese Technik entschieden, die sie sowohl schonend zu Zähnen und Zahnfleisch als auch besonders effektiv ist.

Die Vorzüge
Wie vorab bereits erwähnt, kann man als Nutzer des Sonicare Air Floss Systems auf eine patentierte Technik zur Plaque-Entfernung in den Zahnzwischenräumen zurückgreifen. Hinzu kommt der perfekt angepasste Griff, der der Garant dafür ist, daß das AirFloss System perfekt in der Hand liegt und selbst in hektischen Momenten an Ort und Stelle bleibt. Die Reinigung selbst soll laut Herstellerangaben mit gerade einmal 60 Sekunden besonders kurz andauern.

Verbesserungspotential von Sonicare AirFloss
Neben den attraktiven Vorteilen sollte sich vor dem Fällen einer Kaufentscheidung natürlich auch mit den weniger guten Seiten auseinandergesetzt werden. In Hinsicht auf die technischen Features gibt es eigentlich nichts zu bemängeln. Was einigen Interessierten jedoch bitter aufstoßen könnte, ist der Preis von gut 80,00 Euro.
Allerdings muss an dieser Stelle erwähnt werden, dass man hierfür auf moderne Technik zur schnellen und vor allen Dingen effizienten Zahnreinigung zurückgreifen kann. Bei unserem Test hatten wir teilweise auch Schwierigkeiten, besonders hartnäckige Probleme zu lösen, wie z.B. Fleischfasern in Zahnzwischenräumen. Auch beim Thema Geschwindigkeit hatten wir den Eindruck, daß die Reinigung mit Zahnseite insgesamt schneller von statten geht, wenn man einigermaßen geübt im Umgang damit ist.

Das Fazit
Alles in allem kann das hier genauer unter die Lupe genommene Sonicare Air Floss System sowohl in der Putzleistung als auch in der Benutzerfreundlichkeit an sich überzeugen, obwohl in Einzelfällen mit Zahnseide nachgearbeitet werden muss. Wer bereit ist, den vergleichsweise hohen Preis für die Ergänzung zum Zähneputzen zu zahlen, kann von nun an von mehreren Vorzügen bei der täglichen Zahnpflege profitieren. Wer sowieso gerade ein Upgrade im Zahnpflegebereich vornehmen möchte, sollte auf eines der Sonicare Sets von Philps achten, denn hier gibt es die von uns begeistert getestete DiamondClean Schallzahnbürste zusammen mit dem AirFloss System zum günstigen Paketpreis von deutlich unter 200€.

GD Star Rating
loading...
Hinterlasse einen Kommentar