Vogue-Redakteurin produziert Lehrfilm für Schüler zur Entstehung von Werbeaufnahmen

Im vergangenen Jahr rief die Vogue ihre „Health Initiative“ ins Leben, die dabei helfen soll, gewisse ethische Standards in der Branche zu etablieren. So setzt man sich unter anderem für ein besseres Selbstbewusstsein und Körpergefühl von jungen Mädchen ein, engagiert keine Models mehr unter 16 Jahren und klärt in Sachen gesunder Ernährung und Co. auf.

In diesem Zusammenhang wurde nun bekannt gegeben, dass die Vogue-Redakteurin Alexandra Shulman einen Lehrfilm für Schulkinder produzieren wird, in dem ganz genau hinter die Fassade von so perfekten Fotos geblickt wird, wie sie zum Beispiel in der Vogue oder in Werbekampagnen verwendet werden.

Die Kinder erhalten dabei nicht nur einen Einblick in die Nachbearbeitung der Bilder, sondern in den gesamten Prozess. Es soll gezeigt werden, wie viel Aufwand und wie viele Menschen man benötigt um solch scheinbar makellose Bilder zu kreieren. Eigentlich ein guter Ansatz, oder?!

GD Star Rating
loading...
Hinterlasse einen Kommentar