© Fotolia.com / carloscastilla

Die Männer-Schuhmode im Sommer/Herbst 2013

Männer sollten die Trends im Sommer und Hebst 2013 nicht verpassen. Gerade im Bereich der Schuhe geht es heiß her und es gibt immer wieder neue Modelle, die sowohl elegant, lässig und schick sein können. Damit Sommer und Herbst zu richtigen Trendmonaten werden, sollten die aktuellen Hits beachtet werden.Mit Stiefel, Boots, Sneaker-Typen und schmalen Business-Schuhen liegen die Herren in Sommer und Herbst genau richtig.

Dabei reicht die Farbvielfalt vom angesagten Schwarz über Braune-Nuancen bis zu Bordeaux, Dunkelblau, Rost, Grün oder sogar Metallic-Töne. Dabei sollte immer ein aufregender Farbkontrast an den Sohlen, dem Futter oder der Steppung bestehen. Gerade Two-Tone-Optik ist sehr Hingucker und macht die Schuhe zu einem modischen Accessoires mit Trendpotenzial.Die aktuellen Trends in Sachen Schuhmode und Männer Streetwear sind recht vielfältig und sicherlich wird sie jeden Geschmack treffen. Ein Schuh der in keinen Schrank fehlen darf ist der Monk, der von sportlich bis elegant perfekt passt. Besonders ein Doppelmonk mit Nieten ist ein besonderer Blickfang. Ansonsten sind markante Formen mit griffiger Sohle sehr angenehm.
Diese können den lässigen-sportlichen Look eines Schuhs unterstreichen. Auch Herren-Boots gehören diese Saison in den Schrank. Dabei kann oftmals zum Materialmix gegriffen werden. Gerade elegante Lederboots mit schicken Stoffeinsätzen sind im Trend. Eine schlanke Silhouette des Schuhs ist perfekt, wenn etwas Eleganz gezaubert werden soll. Auch hohe Herrenstiefel sind ein weitere Trend 2013 und sind gerade im angesagten Materialmix ein Highlight. Die Boots in Bergsteigerlook sehen nicht nur rustikal aus, sondern sind auch gern gesehene Modeaccessoires auf den Catwalks der Welt. Weiterhin ist auch Camouflage immer noch ein Trendthema, dass sich noch lange halten wird.
Nicht nur im Bereich Schuhe, sondern auch Kleidung oder Taschen werden in den lässigen militärischen Tarnfarben gehüllt. Auch ganz simple Boots können durch den richtigen Eyecatcher aufgewertet werden. Dabei wird oftmals zu farbigen Sohlen gegriffen und auch zu farbigen Elastikeinsätzen.
GD Star Rating
loading...
Kommentare
2 Antworten zu “Die Männer-Schuhmode im Sommer/Herbst 2013”
  1. Hannes sagt:

    Auf die neuen Boot Modelle bin ich schon gespannt. Was jedoch auffällt und stört: Viele Boots sind einfach billig produziert. Oft wurde bei der Herstellung nur eine Kunststoff-Sohle verwendet. Leder findet man(n) als Sohle leider kaum noch. Nur noch ab der Preisklasse von 250 Euro aufwärts. Auch bei den klassischen Herrenschuhe ist leider dieser Trend zu spüren. Da fragt man sich doch, kaufen wir Männer Schuhe wirklich nur ohne Verstand. Blickt man auf die Hersteller, so ist der Gedanke prägend.

    Hannes

  2. Tobias sagt:

    Unterscheiden sich die Herrenschuhtrends wirklich so sehr von Saison zu Saison? Ich meine, der Monk ist ein ganz klassisches Herrenschuhmodell, das aktuell (bereits seit eineinhalb Jahren) durchaus im Trend ist. Doch wirklich neu ist er ja nun wirklich nicht. Ich denke, es sind weniger die Modelle als die Spiele mit Farben und Stoffen, die hier den Trend bestimmen. Und ich kann den Ansatz der zweifarbigen Schuhe nur unterstreichen. Spectators in allen möglichen Farbkombinationen sind absolut im Trend. Find ich übrigens sehr interessant, denn noch vor einigen Jahren waren gewagte Farbkombinationen auf dem Oberleder der Schuhe bei Herren absolut nicht zu finden.

    Ansonsten gilt: Herbstzeit ist Boot-Zeit. ;)

    Tobias

Hinterlasse einen Kommentar