Gant Latitude Mokassins

Bunte Schuhtrends: Männer bekennen Farbe!

Wer dunkle, klassische Schuhe mag, hat es in diesem Herbst nicht leicht, denn der Trend sagt: Farbe ist angesagt! Selten zuvor waren Männerfüße so farbig wie in diesem Jahr. Nach dem Trend der bunten Hosen und Hemden sind nun also die Schuhe an der Reihe. Egal, ob Rot, Gelb, Blau, Grün, Lila oder Orange, der Herbst wird bunter als so mancher Laubbaum. Dabei kommt nicht mehr auf den Träger allein an, sondern auf das Gesamtoutfit.

Das Gesamtoutfit bestimmt die Farbwahl
Zu einem eleganten, schwarzen Anzug passen Halbschuhe in kräftigen Farben durchaus. Auch wenn der Trend auf den ersten Blick ungewöhnlich erscheint, so ist er auf den zweiten doch absolut am Puls der Zeit. Farbe ist in diesem Jahr ohnehin ganz weit vorn, und da Männerfüße der Bereich ist, der in Modefragen bisher sträflich vernachlässigt wurde, haben sich beide Faktoren multipliziert und ein neues modisches Statement entworfen.

Aufregende Kombinationen
Die Designer kombinieren dabei gern klassische Materialien mit aufregenden Farben. Schlichtes Wildleder wirkt in warmem Rot oder frischem Grün gar nicht mehr schlicht, sondern macht Mann in Verbindung mit aktuellen Hosen- und Jackentrends zu einem echten Trendsetter. Ein gutes Beispiel liefert Ottos Sommer Mokassins Serie, deren Schuhe in leuchtenden Farben daherkommen. Richtig knallig wird es mit einem alten Bekannten in Sachen Farbe: dem Sneaker. Seit den neunziger Jahren tragen wir ihn in allen erdenklichen Farben, jetzt hat er sich auch am Männerfuß seinen Platz erobert. Dabei sind die Farben beim Sneaker wirklich auffällig und mitunter sogar Neon. Aber auch Rot, Blau, Gelb und alle anderen kräftigen Farben sind und bleiben angesagt. Dies kommt vor allem weniger wagemutigen Männern zugute. Wer dennoch Mut zur Farbe bekennen will, kann zu einem bunten Halbschuh greifen. Derbyschuhe beispielsweise kommen in warmen Rot- und Erdtönen besonders gut. Damit greifen sie auch die aktuellen Herbsttrendfarben wieder auf.

GD Star Rating
loading...
Hinterlasse einen Kommentar