Barbour und Bella Freud: Exklusive Strickkollektion

Das britische Traditionsunternehmen Barbour gibt es bereits seit dem Jahr 1894. Heute fertigt man Kleidung für Männer, Frauen und Kinder an, jedoch ist das Label dabei nach wie vor vor allem für seine Regenjacken aus Baumwolle mit Wachsimprägnierung, die in Großbritannien inzwischen nur noch „Barbour Jacket“ heißen, bekannt. Nun hat sich das Label mit einer Designerin zusammengetan, die auf ihre ganz eigenen besonderen historischen Wurzeln zurückblicken kann: Bella Freud.

Heraus kam eine exklusive Strick-Kollektion, die sicherlich so manch einen modisch durch die kalten Tage des Jahren bringen wird. Bella Freud ist seit vielen Jahren eine feste Größe in der britischen Modezene und begann ihre Karriere in den 1980er Jahren bei Vivienne Westwood. Sie ist die Tochter des berühmten Malers Lucian Freud und die Urgroßenkelin von keinem geringeren als Sigmund Freud, dem Begründer der Psychoanalyse.

Bei der Capsule Collection von Bella Freud für Barbour versah sie Strickpullover mit mal nachdenklichen, mal humorvollen, mal verspielten Motiven. Inspiration war dabei ihre Kindheit, die sie vor allem auf dem englischen Land verbrachte und die sehr frei gewesen sein muss. Die Pullover von Bella Freud sind direkt bei Barbour zu haben.

GD Star Rating
loading...
Hinterlasse einen Kommentar