Schwarz Weiß Modetrend

Modischer Herbstschick 2013

Kürzere Tage, eisige Winde und fallende Blätter lassen die Gedanken zu heißem Tee und wärmenden Decken schweifen, aber auch zu den modernsten Trends, um die kalte Jahreszeit stilvoll aufzupeppen. Lange, warme Mäntel, Pullover, Schuhe und Stiefel machen diesen Herbst durch vielfältige Kombinationsmöglichkeiten zu einem großen Designerwettbewerb in den Farben Metallic, Beerenrot sowie Schwarz und Weiß.

Die trendigsten Schnitte und Stücke
Diesen Herbst sind überdimensionale XXL-Mäntel ein absolutes Must-Have. Wichtig: Damit dieses Kleidungsstück nicht zu klobig wirkt, sollten kurze Röcke dazu kombiniert werden. Enganliegende Pencilskirts oder schwingende Tellerröcke mit hoch angesetzter Taille liegen dabei absolut im Trend.

Pencilskirts: http://www.fashionid.de/damen/roecke/

Pencilskirts: http://www.fashionid.de/damen/roecke/

Taschen sind in diesem Jahr besonders edel und elegant gehalten. Schlichte Schnitte mit einem luxuriösen Hauch lassen sich perfekt zu Strickjacken oder XXL-Mänteln kombinieren. Gerade Linienführungen und Metallapplikationen wirken exklusiv und sind absolut modisch. Teilweise greifen die schlichten Modelle jedoch auch einige florale Muster auf.

Taschen Handtschen Damentaschen

Taschen: http://www.fashionid.de/damen/taschen/

Die Materialien der Designer
Feine Materialien, die mit aufwendigen Details verziert werden, wie zum Beispiel Perlen, Nieten, Strass oder Stickereien, gehören in diesem Herbst wieder dazu. Die Designer setzen auf Karo-Gewebe, kuschelige Oversized-Fülle sowie Tartanmuster und das in den weichsten Stoffen.

Auch Lack und Leder begeistern die Designer in diesem Herbst. Bikerjacken oder luxuriöse Kleider sind mit einem edlen Touch aus Leder versehen und verleihen ebenso einen dezenten erotischen Hauch.

Trendige Strickmode, wie Cardigans, Strickjacken und XXL-Wollpullover, sind absolut heiß begehrte Wintermode. Auch lässige Taschen in Strick sind angesagt und wirken toll zu Lederjacken. Aufgrund von vielseitigen Strickmustern und Lochungen erzeugt Strick hübsche Akzente und eignet sich zudem nicht nur für einen gemütlichen Ausklang des Tages auf dem Sofa, sondern auch für den Büroalltag im kalten Herbst, da er mit edlen Stoffen kombiniert, einen tollen, modischen Stilbruch erzeugt.

Strick Cardigans Pullover

Strickmode: http://www.fashionid.de/damen/pullover-strick/

Auch der beliebte Grunge-Style ist zurück im diesjährigen Herbst. Mit zarteren Stoffen und in edlerer Form als das Original aus der Vergangenheit. Für diesen Look werden bevorzugt Materialien und Farben kombiniert, die als große Gegensätze zu einem dennoch harmonischen Gesamtbild erscheinen. Dazu zählen neben Karo, Leder und Nieten der Blumenprint sowie Streifen, zerschlissene Jeans und Netzstrumpfhosen. Auch die XXL-Mäntel lassen sich toll einarbeiten und sind ein modischer Blickfang.

Farbentrends im Herbst 2013
Kombinationen aus Schwarz und Weiß sind noch immer in Mode. Dieser Trend wurde aus dem Sommer bis in die aktuelle Jahreszeit übernommen. So setzen modebewusste Damen und Herren beabsichtigte Kontraste zu der farbenfrohen Blätterwelt draußen.

Schwarz Weiß Modetrend

Bildquelle: www.fashionid.de

Gerettet wurde auch der Sommertrend zu Metallic-Tönen. Sogar großflächige Kleidungsstücke können nun in aufregend futuristischem Design getragen werden, statt der kleinen metallischen Applikationen aus dem Frühjahr.

Beerentöne wirken nicht nur wie ein warmer Tupfen Farbenfreude im kalten Herbst, sondern schmeicheln auch der letzten Sommerbräune und liegen in diesem Herbst total im Trend. Die weite Farbpalette reicht von Aubergine bis Bordeaux und Orange-Rot.

Sogar Rosa wird nun häufiger zu sehen sein: Diese feminine Farbe wird besonders gerne mit minimalistischen Schnitten und interessanten Stilbrüchen oder auch in XXL-Mantelform zu einem aufregenden Herbst/Winter-Look verarbeitet. Pastelltöne sind allgemein sehr beliebt, auch frostig angehauchtes Pastellmint und Pastellblau.

Auch am Schottenkaro aus grob gewebtem Stoff kommt in diesem Herbst und Winter niemand vorbei. Dieser Trend ist nicht mehr als großmütterlich verschrien, sondern bevölkert die Laufstege in tollen Kombinationen aus Pastell- oder Brauntönen.

Bunte Blumenprints, Brokatdesign, grafische Prints und Folklore-Stickereien sind begehrt und werden von Dolce & Gabbana, Alber Elbaz, und Tom Ford vorgeführt. Diese auffälligen Muster versprühen gute Laune und erfreuen das Auge auch an grauen Regentagen.

GD Star Rating
loading...
Hinterlasse einen Kommentar