Beauty Tipps – wenns schnell gehen soll

Foto by flickr, thestarmama unter cc by

Der berühmt-berüchtigte „Bad Hair Day“ muss nicht sein, denn mit ein paar einfachen Tricks kann man auch auf die Schnelle gut aussehen. Oft sind es einfache Dinge, die dabei helfen schöner auszusehen.

Aufwändiges Make-up muss nicht sein

Wer sich morgens stundenlang vor den Spiegel stellt um möglichst sorgfältig Make-up aufzulegen, der kann mit einer getönten Tagescreme ein bisschen länger schlafen. Am besten eine Creme mit einem guten Lichtschutzfaktor nehmen, denn die schützt die Haut nicht nur, sondern spendet auch gleichzeitig Feuchtigkeit und sorgt für einen seidigen Schimmer.

Müde Augen? Das hilft garantiert!

Die Nacht war lang und am nächsten Morgen sind die Augen dick und der Blick ist einfach nur müde? Einfach einen hellen Lidschatten im inneren Augenwinkel verteilen und mit einem weißen Kajalstift den unteren Wimpernkranz nachziehen. Dann nur noch mit der Wimpernzange die Wimpern in Form bringen und schon sehen die Augen ausgeschlafen und frisch aus.

Auch ohne Föhn eine Wallemähne!

Wer will schon am frühen Morgen die glatten Haare mühselig mit dem Föhn in Form bringen. Bequemer ist es vor dem Schlafen gehen die Haare mit einem möglichst hoch angesetzten Pferdeschwanz locker zusammen zu binden. Am nächsten Morgen einfach mit der Bürste über Kopf durch bürsten und schon ist die üppige Mähne perfekt.

Streichelzarte Hände im Handumdrehen

Rissige Nägel oder trockene Haut lassen die Hände schnell alt aussehen. Es muss aber nicht immer die teure Handcreme sein, denn ein paar Tropfen Olivenöl tun es auch. Das Öl ein bisschen einmassieren und einwirken lassen und schon sehen die Hände wieder wie neu aus.

GD Star Rating
loading...
Hinterlasse einen Kommentar