CFDA: Ashley Olsen wurde in Ausschuss gewählt

Der Council of Fashion Designers of America ist der Berufsverband der US-Modedesigner und somit das wichtigste Sprachrohr der dortigen Branche. Zu den Präsidenten des CFDA gehören große Namen wie Oscar de la Renta und seit 2006 hat Diane von Furstenberg den Vorsitz inne. Aktuell gehören rund 400 US-Designer dem Verband an und natürlich ist es eine große Ehre in den Ausschuss gewählt zu werden.

Darüber kann sich nun auch Designerin Ashley Olsen freuen, die allerdings ohne ihre Zwillingsschwester Mary-Kate im neuen Ausschuss sitzen wird. Gemeinsam betreiben die beiden seit Jahren erfolgreich die Labels The Row, Olsenboye und Elizabeth & James und sind zudem immer wieder mit anderen Projekten präsent. Ihre Arbeit wurde bereits vom CFDA ausgezeichnet.

Ashley Olsen gehört gemeinsam mit der Designchefin des Labels Kate Spade, Deborah Lloyd, sowie dem Designer Prabal Gurung zu den neuen Mitgliedern im Ausschuss. Sie lösen Yeohlee Teng, Kenneth Cole und Isabel Toledo ab. Diese geben zwar ihre Verantwortung ab, behalten jedoch ihre Titel.

GD Star Rating
loading...
Hinterlasse einen Kommentar