Peta-Kampagne: H&M und Co. nehmen Produkte mit Angora vom Markt

Dass die Beschaffung von Angora in den meisten Fällen extrem brutal vonstatten geht, ist hinlänglich bekannt, doch leider ist dies seit einiger Zeit ein wenig aus dem Fokus verschwunden. Peta Asien hat ein Video in einer Fabrik mit versteckter Kamera gefilmt, das die absolut brutalen Ausmaße zeigt.

Den Kaninchen wird alle drei Monate brutal das Fell vom Leib gerissen. Danach bleiben sie geschockt und verletzt in ihren winzigen Käfigen zurück. Wenn man sie nach zwei bis fünf Jahren nicht mehr braucht, werden sie getötet. Auf dieses schockierende Video reagierten nun der schwedische Bekleidungsriese H&M sowie C&A und entfernen all ihre Stücke mit Angora vorübergehend aus dem Programm.

Diese Praxis entspreche in keinster Weise der Firmenethik. Man müsse deutlicher prüfen, ob Hersteller sich auch wirklich an die Standards der Unternehmen halten. Also beim Kauf unbedingt von Angora-Produkten die Finger lassen!

GD Star Rating
loading...
Hinterlasse einen Kommentar