Die Haarschmuck-Trends für Frühjahr/Sommer 2014

Haarschmuck kann jede schöne Frisur und jeden Look veredeln. Vor allem in den warmen Monaten des Jahres kann man wunderbar mit diesen kleinen Accessoires spielen. So ist es kein Wunder, dass sich die Designer vor allem bei den Frühjahr/Sommer-Kollektionen in Sachen Haarschmuck gerne austoben.

Ein Trend, der uns im Sommer 2014 sicherlich begleiten wird, sind Federn im Haar. Diese gab es zum Beispiel bei Marchesa zu sehen. Schwarze Federn wurden dabei in die Haare der Models eingearbeitet.

Es geht jedoch noch opulenter: Dolce & Gabbana ließen sich zum unter anderem von der Mode des antiken Rom inspirieren und kombinierten geflochtene Chignons mit Haarbändern aus historischen Goldmünzen. Zudem gab es leichten Blumenschmuck und funkelnde Steine zu sehen.

Ebenso edel, aber ein wenig dezenter ist der Metallic-Trend, der uns auch im kommenden Jahr weiterhin begleitet. Bei Donna Karan, Elie Saab oder Jason Wu sah man Haarreifen, -spangen oder -schmuck in Gold und Silber. In Sachen Färben wird sich übrigens wohl der Ombré Hair Trend weiter durchsetzen.

GD Star Rating
loading...
Die Haarschmuck-Trends für Frühjahr/Sommer 2014, 5.0 out of 5 based on 1 rating
Hinterlasse einen Kommentar